Ambient on/off

Join the new world

 

[EN | DE] Goodbye, Toolbox - Artikelserie über Land Management

Day 1,520, 03:32 Published in Germany Germany by Mr. Enya
Goodbye, toolbox. We hardly knew ye.
Auf Nimmerwiedersehen, Toolbox. War schön mit dir.


This article series is describing a system that WAS essential for the eRepublik economy in the last year, but that might or might not get kicked by admins soon, like the toolbox.
Although now outdated, I publish this article nonetheless since I prepared it some days before. This is the first part, please also vote for the second part!

Diese Artikelserie beschreibt ein System, das im letzten Jahr für die Ökonomie in eRepublik entscheidend WAR, aber das demnächst vielleicht (oder vielleicht auch nicht) von den Admins beerdigt wird.
Obwohl nun bereits veraltet, publiziere ich den Artikel trotzdem, weil ich ihn in den Vortagen zusammengestellt habe. Dies ist der erste Teil, bitte voted auch für den zweiten Teil!

Die deutsche Version etwas weiter unten.


Okay, a little bit something about raw companies.
This article is the basis for a follow-up article, which will be about ways to get rich (in country currency, NOT gold).


The raw companies:
Iron farms and grain mines (Q1) are not a good deal.
Oil orchards and fruit rigs (Q2) are a rather good deal.
Fish mine and Aluminiumery (Q3) suck most.
Cattle mine and saltpeter farm (Q4) are the well-known best deal.
Hunting plantation and Rubber lodge(Q5) suck, too.

Why this?
Okay, here comes proof.
I have the following assumptions:
- 1 Gold equals more or less 1000 DEM (the current exchange value is 1200 DEM, so in fact, it's even more.)
- If you build a mine or farm, you have to buy the ground first for 1000 DEM, then the building for 500, 2000 or 7500 DEM (Q1, Q2, Q4) or for 10 or 35 Gold. (Q3, Q5)
- The bot price of raw materials is 0.33 DEM. (Basic value for Food Raw Material (FRM) and Weapon Raw Material (WRM) - sometimes WRM is worth more than bot price, but this doesn't change the relation in the calculations.
- Each raw company can produce with 100%, 120%, 140%, 160%, 180%, 200% efficiency. I simply compare the minimum (basic) production of 100% and the maximum (full resource bonus) production of 200%.
- Each time you work in a raw company, you will lose health. I included the price of food (0.66 per unit) into the calculations. This price is what you could get if you sold that (self-produced) food on the market for the bot price, not the price you pay for food that was not self-produced.


With these assumptions, I compared the output of the farms and mines. The following graphs show how the companies fare in the course of a year. Each graph has a lower boundary (100%) and an upper boundary (200%). On the right side of the graph, I indicated the calculated profit with marker points: You earn 11400 DEM with a Q4 raw company within the year at 100% productivity; with full bonus (200%) you will earn 32500 DEM.


As you clearly see, Q1 and Q2 are vastly inferior to Q4 companies - but Q4 companies are more expensive on the other hand. Q3 companies are more expensive than Q4 and have a worse yield return. There is only one reason to own a Q3 Aluminium Mine, and that is Towncenter-5. Q5 has the best results in the VERY long run - but you have to wait two years (basically: forever) for the profit to turn up. And if you calculate with a more realistic price of 1300 DEM per Gold, Q5 is definitely not worth an investion, except if you want to employ bots at low wages in a full bonus country.


Now here is a table that shows us the number of days that you need for a (german) raw company to be profitable as well as the amount of DEM you get out of the investion after one and two years. Tha values of the gold comps are calculated for 1000 DEM and 1300 DEM gold price and between.


Q2 companies seam to be not profitable according to the graph above. But that is not totally true: If you build 3 of them at the same time, you pay 9000 DEM, which is comparable to one Q4 company (8500 DEM). Same applies, if you build 6 Q1 comps. Within one year, you will receive the following yield results, if you have no resource bonus: 6xQ1: 9100 DEM / 3xQ2: 12700 DEM / 1xQ4: 11400 DEM. With full resource bonus, these numbers are: 6xQ1: 34400 DEM / 3xQ2: 38000 DEM / 1xQ4: 32500 DM. A direct graphical comparison can be seen in the following graph:



So: Building Q2 companies seems out of fashion in times where DEM is so cheap, but they are in fact a rather good deal for people who are not bothered by lots and lots of clicking. Q1 however are worse in this respect, since each working requires food, and Q1 comps really drain your health fast. For people who want to own dozens and hundreds of companies, Q4 is better - but Q2 is the friend of the small players.

My personal advice is (was!) to build Q2 and Q4 companies in a mix, for another reason: Toolboxes. If you have 5 or 10 Q4 comps and a large amount of smaller raw comps, you can find toolboxes faster, and then use the boxes in the large companies.

As I told you in the introduction, this advice about the toolbox is no longer valid, and the rest might also soon be rubbish.

As always, thanks for reading.
[Update: The basic idea for these comparisons came from Jul1C4sh. Also, Hot Fevers article did give me some inspirations. Cheers for those two, please!]



So, dieser Artikel dreht sich um Rohstofffirmen. Er bildet zugleich die Basis für den Folgeartikel, in welchem es darum geht, wie man durch Managerarbeit reich wird (in Landeswährung, NICHT in Gold).

Rohstofffirmen sind:
Eisenfarmen und Getreideminen (Q1) sind kein gutes Geschäft
Ölgärten und Obstquellen (Q2) sind ein ziemlich gutes Geschäft.
Fischerminen und Aluminiumteiche (Q3) sind saumies.
Rinderminen und Salpeterfarmen (Q4) sind als Super-Geschäft weithin bekannt.
Gummihütten und Jagdplantagen (Q5) sind ebenfalls mies.

Wie komme ich zu diesen Behauptungen?
Okay, hier kommt der Beweis. Ich habe folgende Annahmen:
- 1 Gold ist dasselbe wie 1000 DEM (gegenwärtiger Tauschkurs ist 1200 DEM, also eigentlich noch mehr.)
- Wenn du eine Mine oder Farm baust, musst du den Grund und Boden mit bezahlen: 1000 DEM plus das Gebäude für 500, 2000 oder 7500 DEM (Q1, Q2, Q4) oder für 10 oder 35 Gold. (Q3, Q5)
- Der Botpreis für Rohmaterial sei 0.33 DEM. (Das ist der Grundpreis für Futter-Rohmaterial (FRM) und Waffen-Rohmaterial (WRM) - Manchmal ist WRM mehr wert, aber das wird in den folgenden Berechnungen nicht die Relation zwischen den Firmen verändern, sondern wirkt sich nur darauf aus, wie schnell sich Firmen rentieren.
- Jede Rohstofffirma kann produzieren mit einer Effizienz von 100%, 120%, 140%, 160%, 180%, 200%. Ich vergleiche nur zwischen der minimalen Grundproduktion von 100% und der Maximum-Premium-Produktion bei vollen 200% Ressourcenbonus.
- Jedes Mal, wenn man in einer Rohstofffirma arbeitet, verliert man Gesundheit. Ich habe den Preis fürs Futter mit berücksichtigt (0.66 DEM pro Einheit). Dieser Preis ist, was man auf dem Markt für Selbstproduziertes bekommen sollte (Botpreis ohne VAT), nicht der Einkaufspreis wenn man auswärts bestellt.


Aufgrund dieser Annahmen habe ich den Ausstoß von Farmen und Minen verglichen. Die folgende Graphik zeigt, wie Firmen innerhalb eines Jahres abschneiden. Jeder Graph hat eine Untergrenze (100%) und eine Obergrenze (200%). Auf der rechten Seite des Graphen habe ich den errechneten Profit mit Punkten markiert: Du erhältst mit einer Q4-Firma innerhalb eines Jahres bei 100% Produktivität 11400 DEM, und bei 200% sind das 32500 DEM.



Wie man leicht erkennen kann, sind Q1 und Q2 einer Q4-Firma weit unterlegen - doch andererseits sind Q4-Firmen auch weitaus teurer. Q3-Firmen sind noch teurer und haben eine schlechtere Rendite als Q4. Nur aus einem Grund sollte man eine Q3-Alumine besitzen, und das ist das Stadtzentrums-5. Q5 liefert die besten Ergebnisse auf eine SEHR lange Sicht - wenn man zwei Jahre Zeit hat (also ewig wartet) - dann lohnt sich die Investition sehr. Falls man jedoch mit einem realistischeren Preis von 1300 DEM pro Gold rechnet, dann ist Q5 nur dann eine lohnende Investition, wenn man in einem Voll-Bonus-Land Arbeitsroboter zu Hungerlöhnen beschäftigen will.


Es folgt eine Tabelle, aus der man ersehen kann, wie viele Tage man für eine (deutsche) Rohstofffirma warten muss, bis die Invesition wieder hereingekommen ist; und außerdem die genaue Summe nach ein bzw. zwei Jahren. (Die Werte bei den Goldfirmen sind die Resultate für 1000 DEM und 1300 DEM Goldpreis)


Q2 erschien in den obigen Abbildungen als unprofitabel, doch das ist eine Fehleinschätzung: Wenn man 3 davon zur gleichen Zeit baut, bezahlt man 9000 DEM, was vergleichbar zu einer Q4-Firma ist (8500 DEM). Das gleiche gilt, wenn man 6 Q1-Firmen hinklotzt. Innerhalb eines Jahres ergeben sich dann folgende Zahlen zur Rendite: 6xQ1: 9100 DEM / 3xQ2: 12700 DEM / 1xQ4: 11400 DEM ohne jegliche Boni. Mit vollen Ressourcenboni lauten die Zahlen: 6xQ1: 34400 DEM / 3xQ2: 38000 DEM / 1xQ4: 32500 DM. Ein direkter Vergleich hier:



Also: Auch wenn es aus der Mode zu sein scheint, Q2-Firmen in diesen Zeiten zu bauen, wo doch die DEM so billig ist, sind sie doch ein netter Erwerb für Leute, die es nicht kümmert, dass sie mehr Mausklicks auf ihrem Land machen müssen. Q1 ist dagegen keine gute Alternative: Jedes Mal arbeiten verbraucht Essen, und Q1-Firmen entziehen die Gesundheit sehr schnell. Andererseits ist für Leute, die dutzende oder hunderte Firmen besitzen (wollen), Q4 eine bessere Alternative. Q2 ist höchstens der Freund des kleinen Spielers.

Mein Ratschlag lautet(e), Q2- und Q4-Firmen in einer Mischung anzubauen, und zwar aus einem anderen Grund: Werkzeugkästen. Wenn man 5 oder mehr Q4-Firmen und eine große Menge an kleineren Rohstofffirmen hat, bekommt man die Werkzeugkästen schneller zusammen, um sie in den großen Firmen einzusetzen.

Wie bereits in der Einleitung erklärt, ist der Hinweis auf die Toolbox überholt und auch der Rest der Analysen könnte bald hinfällig sein.

Wie immer: Danke fürs Lesen.

[Update: Die Grundidee für diese Vergleiche stammte von Jul1C4sh und auch Hot Fevers Artikel hat mich inspiriert. Applaus also auch für diese Beiden!]
 

Comments

Liquidwolf
Liquidwolf Day 1,520, 03:37

Super Artikel! Hattest du dir die ganze Mühe gemacht bevor Herr Plato seine PM rausgehauen hat?

Edelmann
Edelmann Day 1,520, 03:39

Gutes Timing. : >

Jules Casey
Jules Casey Day 1,520, 03:41

Nichts neues aber gut zusammengefasst

Gregus Hedvik
Gregus Hedvik Day 1,520, 03:43

build q4 companies! last chance! 🙂]]]]

Pacheeee
Pacheeee Day 1,520, 03:46

Voted for some solid basic information 🙂

Subbed for great potential

Mr. Enya
Mr. Enya Day 1,520, 03:51

@gregus: "last chance!" - you think that dear Plato will soon charge gold for us to build them?

Helgel01
Helgel01 Day 1,520, 04:10

Wenn ich Plato richtig verstehe kommt bald der workskill zurück 🙂
Aber Artikel ist eine schöne Zusammenfasssung.

Siegismund
Siegismund Day 1,520, 07:46

Schöner Artikel 🙂

theantoine5
theantoine5 Day 1,521, 08:47

Very good newspaper !!! 😃
Thank you for this,
the french ambassador.

riforifo
riforifo Day 1,521, 13:27

nice article, thanks for the explanation

 
Post your comment

What is this?

You are reading an article written by a citizen of eRepublik, an immersive multiplayer strategy game based on real life countries. Create your own character and help your country achieve its glory while establishing yourself as a war hero, renowned publisher or finance guru.