Ambient on/off

Sign up

 

Continue

Continue By creating an account you agree to the Terms of Service & Privacy Policy

[eDFG] Wahlempfehlung

Day 1,948, 02:06 Published in Germany Germany by Winston Snowball

Am 25. März sind wieder Kongresswahlen. Die DFG empfiehlt die Partei des Antifaschismus, des Antiimperialismus, der Revolution und der Arbeiter und Bauern zu wählen: die KPeD. Denn jede Stimme für die KPeD ist eine Stimme für den friedlichen Umschwung und den Wohlstands eDeutschlands. Denn wisse: „Wer eine friedliche Revolution verhindert, macht eine gewaltsame Revolution unausweichlich“ (JFK) Und da ist die DFG als pazifistischer Arm der KPeD natürlich dagegen, schließlich wollen wir die Bonzenschlitten später lieber selber fahren statt sie anzuzünden zu müssen.

Deswegen gilt auch bei der nächsten Wahl:

 

Comments

Satyre Reynes
Satyre Reynes Day 1,948, 05:00

Übersetzt: Tut was wir sagen oder bekommt aus Maul. Als IG RP ist das ne tolle Sache, leider gibt es auch Leute die das IRL so sehen

kosmopolitson
kosmopolitson Day 1,948, 05:21

TATSACHE!

eisenmutter2
eisenmutter2 Day 1,948, 07:35

industrie in volkes hand hat nichts als überproduktion und ins bodenlose sinkende löhne

die verteilung von arm und reich führt letztendlich nur dazu dass es allen noch viel schlechter geht als vorher!

eisenmutter2
eisenmutter2 Day 1,948, 07:40

verstehe aber die logik nicht ganz:

wir als pazifisten wollen das nicht so machen wie die KPD (bonzenautos anzünden [wenn die bonzen noch drinsitzen]) deswegen wählt bei der nächsten wahl die KPD

?

kosmopolitson
kosmopolitson Day 1,948, 10:48

streitbar, eisenmutter2.

http://bit.ly/102TTsK

eisenmutter2
eisenmutter2 Day 1,948, 15:15

sollte oben auch: "verteilung von arm NACH reich" sein

btw kann man materielles zwar gleich unter allen verteilen. dadurch wird es aber nicht immer gerechter - denn nicht jeder kann mit bestimmten dingen auch genau so viel anfangen wie ein anderer dh diese güter auch umsetzen

zb jeder bekommt ein fahrrad - querschnittsgelähmte werden trotzdem nicht viel von haben

und wenn man dann versucht je nach möglichkeiten zu fördern ist die frage

soll primär talent/fähigkeiten/möglichkeiten zum maximum gefördert werden oder soll ersteinmal ein gleicher stand für alle hergestellt werden (dh förderung der nicht-talente zuerst)

dein bild zeigt letzteres womit zwar ein mittelmaß gefördert wird aber ein maximal mögliches verschenkt wird. so hätte vielleicht der größte auf 2kisten stehend einen ball fangen können der in die zuschauer fliegt. kann sich eine gesellschaft dies leisten?

eisenmutter2
eisenmutter2 Day 1,948, 15:18

*diesen verlust leisten?
(wenn größter nur auf einer kiste[gleichheit] steht oder seine kiste abgibt [gerechtigkeit] und den ball deswegen nicht fangen kann)

eisenmutter2
eisenmutter2 Day 1,948, 15:25

in kurz: deine gerechtigkeit (bild rechts) könnte ressourcen an die "versager" verschwenden welche die "gewinner" bräuchten um die gesellschaft weiter zu bringen (inovation) und somit vielleicht die möglichkeiten/gewinne für alle(!) zu verbessern

im bild (links)
der größte steht auf 1kiste - der kleinste sieht deswegen nix vom spiel aber dafür fängt der größte aufgrund seiner erhöhten position den spielball (den er ohne die kiste nicht bekommen hätte) und damit hat die gruppe am ende den spielball!!!!!!1!!111!!


ps: der markt regelt das schon alles

Winston Snowball
Winston Snowball Day 1,948, 16:02

Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen , )

Schwarzherz
Schwarzherz Day 1,948, 13:51

Ich empfehle die GPP zu wählen, wir stellen Windräder auf und sorge dafür, dass der Sprit 5 Mark/Liter kostet.

Mr. Enya
Mr. Enya Day 1,948, 14:48

wenn ich mir diese schornsteine ansehe, denke ich sofort "Industrie in Volkes Hand gibt Raucherlunge"

djnewdream
djnewdream Day 1,948, 16:26

Die Hand wirkt schwarz.

kosmopolitson
kosmopolitson Day 1,949, 01:47

haha, herrlich, eisenmutter2 ist tatsächlich eines der exemplare, die auch heute noch laut "der markt regelt das schon alles" rufen.
wie hart man sich für dererlei neoliberale schwachsinnsschlüsse der realität verweigern muss, dürfte mitunter hinlänglich bekannt sein.
über moral und ethik lässt sich streiten, aber über demagogischen allmarktsglauben kaum.

kosmopolitson
kosmopolitson Day 1,949, 02:00

und um noch kurz auf deine phantasievariable, den ball, einzugehen:
sind die drei vor ort, weil sie fan des balles sind und sich nichts sehnlicher wünschen, als diesen mit nach hause nehmen zu können, könnte deine these zutreffen.
sind die drei aber dort, weil sie etwa fan eines teams oder gar des spiels an sich sind, dann hilfts dem schwächsten (hier kleinsten) wenig, wenn er abschliessend sagen kann: nichts gesehen, aber der große hat den ball des spiels gefangen, was ich nichts sehn konnte.
lirum larum, es geht um die frage, wie mans mit den schwächsten hält.
du bist der meinung, man muss am unteren ende opfer in kauf nehmen, solange ganz oben noch mehr rausspringt. widersprich, falls dem nicht so sei. ansonsten, viel spass damit.

kosmopolitson
kosmopolitson Day 1,949, 02:07

weltbild: es gibt gewinner und versager. letztere sind auf grund ihres fehlenden nutzens für die gesellschaft wertlos, entsprechend ist das bekämpfen von armut "ressourcenverschwendung". damit vertrittst du ganz exemplarisch die zynische a/sozialpolitik des neoliberalismus. dabei hat er sich hinsichtlich eines aufgeklärten weltbildes längst selbst als "versagend" entlarft.

Snjall
Snjall Day 1,949, 06:43

Ich empfehle die FP zu wählen! Das ist die einzige Partei die sich nicht nur vom Namen unterscheidet!

 
Post your comment

What is this?

You are reading an article written by a citizen of eRepublik, an immersive multiplayer strategy game based on real life countries. Create your own character and help your country achieve its glory while establishing yourself as a war hero, renowned publisher or finance guru.