Ambient on/off

Sign up

 

Continue

Continue By creating an account you agree to the Terms of Service & Privacy Policy

[DE|EN] Operation Baguette +++ Spenderinformation +++ Donator information

Day 1,814, 14:51 Published in Germany Germany by Mr. Enya

Short English version below. Lange deutsche Version oben.

Aktion Baguette!

Du willst etwas Spenden? Dann bist du hier genau richtig!
Du willst leckere Baguettes bekommen? Dann lies bitte hier weiter.
Du willst kuhle Statistiken über die Baguette-Aktion sehen? Da schau her!


Die Aktion läuft ständig weiter, auch wenn ich nicht laufend neue Promoartikel schreibe.
Wenn du also überflüssige Nahrung hast und sie nicht auf dem Markt loswerden kannst/willst sondern sie lieber einer eHilfsorganisation zukommen lassen willst - dann hast du den richtigen Ort gefunden.

Schicke mir einfach deine Spende! Wenn es eine größere Menge ist, bitte ich aber darum, mir erst eine Mitteilung über das geplante Spendenvolumen zu machen, damit ich besser planen kann.

Das war's auch schon!! Wer genauere Infos haben will, was wann wie gespendet werden kann, der darf im tl;dr-Teil weiterlesen. Lesefaule können mir auch einfach Essen ins Lager werfen, da beschwer ich mich schon nicht.

Du hast eine kleine Überproduktion und möchtest regelmäßig spenden?
Aber gerne, auch regelmäßige Kleinspenden halten die Aktion am Laufen, und mehrere Leute machen das so. Lieber ist mir natürlich schon, wenn die Spenden in größeren Abständen und gesammelt eintreffen. Wenn du also täglich 100 Q1 spenden willst, dann freue ich mich einerseits darüber. Doch da ich jede einzelne Spende notiere, wäre es mir natürlich ebenso recht, wenn du einmal die Woche 700 Q1 oder einmal in zwei Wochen 1400 Q1 spendest. Sowohl für dich wie für mich sind das nur ein Bruchteil des Aufwands, der täglich betrieben werden muss.
Und: Für regelmäßige, kleinere Spenden die immer in der gleichen Höhe und Qualität sind, brauchst du auch gar nichts extra ankündigen. :)

Wie funktioniert das mit dem Baguette-Lager?
Zu meiner Vorratshaltung: Ich gebe täglich über 10k Q2 aus (oder falls vorhanden, auch höhere und niedrigere Qualitäten). Mein Lager fasst insgesamt 62k Items. Das heißt, ich kann zwar für zwei oder drei Tage im Voraus planen, doch es braucht einen steten Nachschub an Spenden.
Wenn du 10k Q2 und mehr hast, dann bitte ich dringend, mir vorher irgendwie Bescheid zu sagen. "Kleinere" Mengen können auch einfach so abgegeben werden. Irgendwie lässt es sich immer regeln - ich manage seit über drei Monaten ein ständig wachsendes Spendenaufkommen.
Übrigens: Zu Beginn der Aktion hatte ich nur 12k Platz, und ich werde bei der nächsten Lager-für-50%-Aktion sicher wieder zuschlagen müssen.

Wenn's bei dir brennt und mein Lager voll ist, gibt es noch einen Trick: Ich habe oft 5-20k Waffenrohstoffe vorrätig, in der Regel zum günstigsten deutschen Marktpreis. Kauf das Zeug für deine eigene Waffelproduktion und hilf mir so, mein Lager freizuräumen. :)

Wie kann man mich erreichen, um mir eine Spende anzukündigen?
Falls ich gerade im IRC erreichbar bin, dann hau mich einfach an. Nicht immer krieg ich das auch mit, ich bin oft mal afk.
Auf PMs antworte ich generell, wenn auch nicht immer sofort. Eine große Spendenzusage kann durchaus mal 5-10 Tage bei mir unbeantwortet im Postfach herumliegen, doch ihr könnt sicher sein, dass ich sie gelesen und notiert habe. Du kannst dich darauf verlassen, dass ich dich früher oder später deswegen anschreiben werde.

Du möchtest gern in der Spenderliste auftauchen?
Sobald ich eine Spende bekomme, trage ich sie direkt in mein internes Spendensheet ein. Alle paar Tage kopiere ich das dann wiederum in das öffentliche Spendensheet. Für die unterschiedlichen Spendenauswertungen ist das genaue Festhalten der Spenden unerlässlich, und so gibt es auch eine genaue Kontrolle über Ein- und Ausgang an Nahrungsmitteln.
Wenn dir auffallen sollte, dass eine Spende nicht verzeichnet ist, dann liegt das immer daran, dass ich die interne und öffentliche Spenderliste nicht synchronisiert habe. Einfach so vergessen wird nichts.
Falls euch trotzdem ein Fehler im öffentlichen Spendensheet auffällt, korrigiert mich bitte.

Du möchtest nicht in der Spenderliste auftauchen!
Tue Gutes und rede nicht drüber? Auch kein Problem: Man kann anonym spenden. Der Name wird dann nicht genannt, sondern unter dem geheimnisvollen Namen "Anonym" verbucht.

Wie finanziert sich die Baguette-Aktion?
Naja, privat natürlich. Alles was ich den Empfängern biete, habe ich nur über Spenden erreicht. Weniger als 4% aller Nahrung, die ich insgesamt schon verteilt habe, stammten aus meiner eigenen Überproduktion. Deutlich mehr als 96% sind also den lieben Spendern zu verdanken.
Manchmal kommt eine Goldspende, die ich als Notgroschen beiseite lege (siehe unten). Mit meiner sehr bescheidenen Waffenrohstoffproduktion, die ich seit März 2012 nicht mehr erweitert habe weil es immer unrentabler wurde, erwirtschafte ich in mühevoller Kleinarbeit DEM-Vorräte, welche ich in neuen Lagerplatz investiere - und der ist ebenfalls dringend notwendig.

Was kann man eigentlich alles spenden?
Was nicht gespendet werden kann, aber immer wieder mal gefragt wird:
- Rohstoffe. Ist nicht.
Was aber gespendet werden kann:
- natürlich Nahrung aller Qualitätsstufen, dies ist schließlich vorrangiger Zweck der Aktion.
- Waffen aller Qualitätsstufen (für "solange-Vorrat-reicht-Aktionen")
- Geld und Gold (für den Ausbau neuer Produktionslinien, siehe nächster Punkt)
- überflüssige Nahrungsfabriken (ebenfalls siehe nächster Punkt)

Du verlässt das Spiel und willst dein restliches Vermögen und die Fabriken weggeben?
Wenn du dein Vermögen einem guten Zwecke zukommen lassen magst, immer her damit. Ich trage das dann im öffentlichen Spendensheet mit ein, damit jeder sehen kann, was ihr Gutes hinterlassen habt. Allerdings freuen sich sicher auch der eGDF (eDeutscher Entwicklungsfond) über Spenden, und sicherlich hast du auch den einen oder anderen eFreund gefunden. Ich will nicht so tun, als gäbe es keine anderen Leute, die Spenden auch mal dringender nötig haben.
So, da das geklärt ist:
Geld kann ja bekanntlich in beliebiger Höhe hin- und her überwiesen werden. Also kein Problem. Aber: Jeder Spieler kann nur 10 Gold pro Tag empfangen (und beliebig viel verschicken). Das ist ärgerlich und umständlich.

Fabriken lassen sich gar nicht spenden. Wenn du also vorhast, mir deine Nahrungsfabrik zu schenken, dann läuft das über einen Kaufprozess - dieser wird komplizierter für jede zusätzliche Qualitätsstufe.
Eine Q1-Fabrik ist schnell erledigt: Du benachrichtigst mich über die ganze Sache, schickst mir 9 Gold, stellst die Fabrik zum Verkauf ein, und ich bezahle dir 9 Gold. So bist du die Fabrik los, und ich musste nichts bezahlen.
(Immer beachten: Der Verkauf ist zum Baupreis +/- 10% möglich, also für 9 Gold bis 11 Gold.)
Für die Spende einer Q2-Fabrik sind also 3 Überweisungen von insgesamt 27 (10% von 30) Gold nötig, und dann kaufe ich die Fabrik für den entsprechenden Preis.
Bei einer Q3-Fabrik beläuft sich die Summe auf 72 (10% von 80) Gold, und so weiter.

Wenn es dir also wirklich ernst ist mit dem Quitten des Spiels oder dem Verkauf/Spenden eurer Fabrik, dann schreib mich an. Der Grundstock der Baguette-Aktion war eine Spende von 10 Gold, die ich für den Ausbau einer Q1 zur Q2 genutzt habe, und die Spende einer Q2-Fabrik (von einem Spieler namens Buxehaengt). Ohne diese Spenden im Mai 2012 hätte ich niemals so einen deutlichen Überschuss gehabt, und ohne diesen Deal wäre die Baguette-Aktion im Oktober 2012 niemals gestartet.

Weil so ein Deal für alle Beteiligten aufwändig und nervaufreibend ist, habe ich das erst zweimal gemacht. Und natürlich brauche ich dann noch das Kapital für den Bau der entsprechenden Rohstofffabriken...

Du willst mirdeine lästige Nahrungsfabrik nicht schenken, sondern verkaufen?
Prinzipiell bin ich auch bereit, eine Fabrik verbilligt zu kaufen (also so, dass ihr etwas Gold wiederbekommt), aber ich möchte dafür logischerweise unter dem Preis einer 45%-Aktion bleiben.
Als Verhandlungsbasis hab ich mal eine Übersicht gemacht:
Produktionsgebäude: Q1 - Q2 - Q3
Baukosten in Gold: 10 - 30 - 80
Baukosten mit 45%: 10 - 21 - 48.5
Abrisskosten in Gold: 5 - 15 - 40
Verkaufspreisminimum: 9 - 27 - 72
Mein Angebot (anstelle Abriss): 7.5 - 18 - 44

Der Ablauf läuft dann wie bei einer Komplettspende: Mich benachrichtigen, nach und nach den Fehlbetrag zum Verkaufspreisminimum überweisen, dann die Fabrik zum Verkaufspreisminimum einstellen und mir im selben Moment Bescheid geben und ich kaufe das Ding.

Immer vorausgesetzt ist hierbei natürlich, dass die Spendenkasse für den Erwerb ausreichend gefüllt ist. Ich selbst spende für jeden Monat im Kongress 2 Gold. Der Stand der Spendenkasse ist im Spendensheet ersichtlich.


Vielen Dank für Eure Spenden!!
Mr. Enya

English version - Operation Baguette!

Dear Donators!
This is the fundraiser article for the Operation Baguette, supplying Germark and allied citizens with free food since 1791.
If you want to donate something to me, I will use it charitably to maintain and expand the services of Operation Baguette.
The most common donations are FOOD. If you have a large supply of food you wish to donate, please notify me before dropping it in my storage. Smaller quantities are always welcome, of course. After fundraiser articles/shouts, there is often a rush of donations, so be patient in those cases.
Sometimes I get gold or currency donations: These are used to buy food factories for a sub-market price, to purchase new storage capacity, or to establish new farmyards for raw material.

All donators and the donation amounts so far are to be found in this document
Donating anonymously is possible: you will then be marked and grouped as a foreign donator. If not told otherwise, I will record your name.

Thank you very much for your donations!
Mr. Enya


 

Comments

higter
higter Day 1,815, 21:44

Erster.

Xarrio
Xarrio Day 1,816, 23:33

v o7

Kounos
Kounos Day 1,816, 08:41

gute Sache

Ricardo Campana
Ricardo Campana Day 1,816, 10:20

tolle Sache

Sonntagskind
Sonntagskind Day 1,895, 23:24

Falls mal Lagerengpass entsteht: Ich kann 10-20k externes Lager zur Verfügung stellen.

 
Post your comment

What is this?

You are reading an article written by a citizen of eRepublik, an immersive multiplayer strategy game based on real life countries. Create your own character and help your country achieve its glory while establishing yourself as a war hero, renowned publisher or finance guru.