Ambient on/off

Sign up

 

Continue

Continue By creating an account you agree to the Terms of Service & Privacy Policy

[CP NEWS] War & Alliances / Krieg und Allianzen

Day 2,043, 12:56 Published in Austria Austria by Schwrzwolf


[English version below]

Geschätzte eÖsterreicher!

In letzter Zeit gab es einige Stimmen, die sich nach einem Krieg mit direkter österreichischer Beteiligung (auch "Österreichkrieg" genannt) erkundigt haben. Dieser Artikel soll darauf eine klare, leicht auffindbare Antwort geben.

Die zwei wichtigsten Vorteile eines solchen Krieges liegen darin, dass man Punkte für die True Patriot Medaille sammeln kann und durch einen möglichen Natural Enemy (NE) Bonus 10% mehr Schaden anrichten kann. Außerdem kann man so sicherstellen, dass der im Profil angezeigte höchste Schaden in einer Kampagne für das Heimatland erreicht wurde. Das alles sind legitime Gründe.

Derzeit halte ich es allerdings für wesentlich wichtiger, uns in unserer neuen Allianz zu beweisen. Österreich ist ein noch recht frisches Mitglied in ACT und damit auch TWO. Nach einer langen und erfolgreichen Periode der Kooperation mit der Allianz CoT gegen die inzwischen ziemlich zerfallene, alte Allianz EDEN herrscht nun Krieg zwischen TWO&ACT und CoT. Einer der letztlich entscheidenden Gründe dafür war der Beitritt der USA - die mit einigen TWO-Staaten verfeindeten sind - zu CoT. Wie einst ONE hat es inzwischen auch TWO geschafft, die USA (weitgehend) zu erobern. Aber der Krieg ist noch nicht zu Ende - eRepublik bietet einfach zu wenig Alternativen zum offenen Konflikt zwischen großen Allianzen.

Für uns bedeutet dieses Aufeinandertreffen der Giganten, dass wir uns an vielen Fronten als gute Bündnispartner bewähren können. In Bälde wird es zum Beispiel zu einem kroatischen Angriff auf Slowenien kommen. Slowenien war einer unserer großen Fürsprecher zur Zeit der lettischen Besatzung und ist seit Ewigkeiten mit uns befreundet und verbündet. Daher ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir Slowenien nach Kräften unterstützen werden.

Anstatt also unseren Schaden in arrangierten Trainingskriegen verpuffen zu lassen, oder in unwichtigen, risikoreichen und überdies enorm teuren Luftangriffen zu vergeuden, möchte ich unseren Verbündeten und Freunden helfen.

Die Erfüllung der Daily Order unseres Bundesheers - von unserem Verteidigungsminister auch nach Richtlinien von TWO eingestellt - stellt schon den ersten Schritt dafür dar. Wer darüber hinaus kämpft, trägt dazu bei, dass der Ruf Österreichs in unserer Allianz steigt. Das wiederum hilft uns dabei, neue MPPs zu schließen, denn selbst große Staaten geben das Geld für einen MPP nicht leichtfertig aus und möchten dafür auch Ergebnisse sehen. Wenn wir als verlässliche und starke Partner in Erscheinung treten, macht das alles einfacher.


mit vorzüglicher Hochachtung vor dem österreichischen Volk
Schwrzwolf, Präsident





Dear eAustrians!

Recently, there ave been voices asking about a war with direct Austrian involvment. This article is intended to give a clear, easy-to-find answer to this.

The two biggest advantages of such a war are the possibility to get points for the True Patriot Medal and to deal 10% more damage thanks to a potential Natural Enemy (NE) bonus. Additionally, one can make sure that the top damage in a campaign shown in the profile is done for one's homeland. Those are legitimate reasons.

Currently however, I find proving ourselves in our new alliance a lot more important. Austria is still a relatively fresh member in ACT and thereby also in TWO. After a long and pretty successful period of cooperation with the alliance CoT against the old EDEN, who has crumbled in the meantime, there is now war between TWO&ACT and CoT. One of the decisive reasons for this was the entry of the USA - enemies of some TWO-nations - into CoT. Just like ONE earlier, TWO managed to conquer (most of) the USA. But the war is not over yet - after all, eRepublik offers too few alternatives to open war between big alliances.

For us, this Clash of Giants enables us to prove ourselves as good allies on many fronts. In a little while for example, Croatia will attack Slovenia, one of our big advocates during the Latvian occupation of Austria. They've been our friends and allies for ages and it is only natural that we will support them to the best of our abilities.

Instead of blowing out our damage in arranged trainwars or wasting it in unimportant, risky and on top of that enormously expensive airstrikes, I want to help our allies and friends.

Fulfilling the Daily Order of our Armed Forces (Bundesheer) - set by our Minister of Defense under consideration of TWO's orders - is a first step towards this. People who fight more than that make a contribution to enhancing Austria's reputation in our alliance. This in turn helps us to sign new MPPs because even big nations do not easily spend the money for a MPP and want to see results. Seeing us a reliable and strong partners makes everything easier.


with excellent esteem for the eAustrian citizens
Schwrzwolf, President
 

Comments

Luis Grindl
Luis Grindl Day 2,043, 13:00

Voted!

Lets help Slovenia (and our other Friends)

yst31
yst31 Day 2,043, 13:20

Those crazy croatians,fight for good friends is like fight for our own country, go slovenia!!!!!

Rangeley
Rangeley Day 2,043, 14:03

Vote! We received much help from friends in our time of need: now we must dedicate our energy towards helping them.

Gullberg
Gullberg Day 2,043, 00:50

Do we start common-hits to show our strength??

Krupanjac1389
Krupanjac1389 Day 2,044, 06:08

http://prntscr.com/1buay5 o7 for allies..

cehansen
cehansen Day 2,044, 10:15

o7

 
Post your comment

What is this?

You are reading an article written by a citizen of eRepublik, an immersive multiplayer strategy game based on real life countries. Create your own character and help your country achieve its glory while establishing yourself as a war hero, renowned publisher or finance guru.