Okolje ON/OFF

Registrirajte se

 

Naprej

Naprej Z ustvarjanjem računa se strinjam s pogoji uporabe & pravilnikom o zasebnosti

Danke an eÖsterreich + Vertrauen in andere Personen

Dan 1,926, 12:14 Published in Austria Švedska s strani Geheimdokument

Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Artikel schreiben soll und diese alte Sache wieder aufrollen soll, doch ich finde jeder sollte erfahren wie lange ich schon wirklich eRepublik kenne und vorallem soll euch dieser Artikel euch lehren nicht jeden im Internet oder auch im echten Leben zu vertrauen.

Manche wissen schon bescheid, andere wissen es spätestens jetzt. Mein früherer Spielename war DeutscherSoldat und mein erstes Land war eDeutschland, da ich von einem Internetfreund oder Reflink (kA mehr) dazu ermuntert wurde lieber in eDeutschland es zu versuchen, obwohl ich im echten leben ein Österreicher bin.

Ich spielte einige Zeit lang und war auch im IRC aktiv. So lernte ich auch den Mitspieler Lyuline (Erepublikname)/lyu (irc)/ryu (irc) kennen. Schnell wurden wir Freunde und wir hatten Spaß am Spiel bis halt das böse erwachen kam (dazu später mehr in meinem alten Artikel).

Kurz gefasst: Er hatte mich betrogen und mein Vertrauen missbraucht und das obwohl wir 1,5 Jahre lang gute Internetfreunde waren und wir uns eigentlich im Spiel immer gegenseitig geholfen haben. Deswegen war ich ja so überrascht, dass er dies überhaupt abgezogen hatte. Bei Leuten wie z.B. von den Tigern weiß man sofort, dass man denen nicht vertrauen soll. Bitte Leute passt auf mit wem ihr euch hier im Spiel oder wo anders im Internet einlässt.

Sicher gibt es viele die nicht so sind aber es reicht nur einer von 10 und man kann schon sehr viel verlieren. Gebt nie euer Spielgold, euren Steamaccount oder Geld oder was auch immer leichtgläubig an anderen, selbst wenn ihr diese schon länger kennt. Ich habe Lyuline auch 1,5 Jahre gekannt und er hatte mir sogar oft Dinge in Erepublik geschickt.

Was ich noch sagen wollte ist, dass ich mich generell hier in eÖsterreich wohlfühle und trotz der geringeren militärischen Stärke im Gegensatz zu anderen eLändern und des geringeren Ressourcenoutputs nicht von hier weggehen werde. Ich wurde hier gut aufgenommen und die älteren eÖsterreich Spieler halfen mir bei vielen Dingen und auch beim Einstieg vor ca. einem Jahr. Besonderen Dank geht an OEBernd, Prince of Austria, LuisGrindl und noch andere die ich jetzt vergessen habe ;) .

Ich hoffe, dass eÖsterreich so bleibt wie es ist und, dass ich noch weiterhin Spaß und Freude am Spiel haben werde.

Dies ist der alte Artikel von damals, der das wahre Gesicht des Spielers Lyuline alias Lyu/Ryu zeigt:



Nun ich weiß nicht wie ich anfangen soll, denn es ist für mich schwer darüber zu schreiben. Ich werde den Artikel auch vorerst nur auf Deutsch schreiben, da ich derweil keine Kraft habe es sauber auf Englisch zu übersetzen. Wenn wer will kann derjenige diesen Artikel übersetzen. Mir ist auch egal wie eure Meinungen zu diesem Artikel sind. Ich wollte nur diese Sache klarstellen und einen Schlussstrich ziehen.

Wie viele wissen spiele ich schon seit 1 1/2 Jahren Erepublik mit dem Usernamen "DeutscherSoldat". Ich habe diesen Namen genommen weil kein anderer gewünschter Name (z.B. mein Vorname Gregor) mehr frei war. Ich dachte mit diesem Namen würde ich auch in eDeutschland gut ankommen.

Nun gut ich spielte einige Zeit Erepublik und lernte paar Leute kennen. Am meisten entwickelte sich die Freundschaft zwischen Lyuline und mir. Was ich leider erst nach der Betrügeraktion erfahren habe, ist Lyuline garnicht weiblich, sondern MÄNNLICH! Ich wusste dies natürlich nicht, weil ich immer am Anfang eines Gesprächs auch frage welchen Vornamen mein Gesprächspartner hat.

Nun er nannte mir einen weiblichen Vornamen und da er sich irgendwie weiblich verhielt (z.B. die Katzen) dachte ich mir natürlich nichts mehr dabei. Außerdem habe ich ihm oft mit weiblichen Wörtern wie sie, ihr usw. angesprochen egal ob auf Deutsch oder auf Englisch und nie hatte mich jemand darauf hingewiesen, dass Lyuline in Wirklichkeit ein er ist, weder in eDeutschland, noch später in eJapan.

Dank dem IRC User "Duracraft" kam ich erst überhaupt dahinter. Keine Ahnung warum es kein anderer mir erzählte, entweder wissen die meisten das selber nicht oder manche haben es mir verheimlicht. Ich weiß es nicht, aufjedenfall wisst ihr jetzt schonmal bescheid, dass Lyuline ein ER ist.

Ich und Lyuline haben immer alles gemeinsam gemacht. Wie er nach eJapan gegangen ist, bin ich mitgegangen, ich bin auch in seine Partei in eJapan eingetreten, auch er hatte sich dafür eingesetzt, dass ich jeden Monat Parlamentsabgeordneter werde und er hatte mir auch desöfteren Geld und Gold geborgt, dass ich natürlich wieder irgendwann ihm zurückgegeben habe. Ich habe ihm dagegen noch nie was geborgt.

Auch hatte er mich gedrängt mit *** anzufangen und ich machte mit weil ich dieses Spiel genauso gut finde wie Eerepublik. Wir haben auch einen Plan gehabt so schnell wie möglich in *** Geld zu verdienen durch viele Firmen. Ich habe ihm immer mein ganzes Gold an seine Organisation überwiesen und leider machten das andere auch. Wir hatten ausgemacht, dass jeder seine Bereiche hatte, weil ich auch eine Organisation gegründet habe (er macht Nahrung und ich mache Tickets war ausgemacht).

Nun aufeinmal hatte er die Öl Firma (Nahrung hatte er schon fertig) auf seiner Org gemacht, wo er mir geschrieben hatte, ich wäre angeblich zu spät ins irc gekommen (derweil war es ca. 15 Uhr) und er hatte mit den Kroaten das schon so ausgemacht. Da habe ich schon bisschen Bedenken an ihm gehabt.

Im Endeffekt bin ich froh, dass ich noch zwei Gold in meiner Organisation hatte (die wollte er nämlich auch) und dies vergessen hatte ihm gleich zu geben. Nur so kann ich jetzt allen durch meine Zeitung mitteilen, was für ein falscher Hund dieser Ryu/Lyuline ist. Kommen wir jetzt zu dem, wo ich erst seinen wirklichen Charakter herausgefunden hatte:

Kurz nach der Parlamentswahl in eJapan wo ich wiedermal verloren hatte mit 0 Stimmen, dachte ich, ich zieh um nach eÖsterreich und hatte schon den Staatsbürgerschaftsantrag ausgefüllt. Ich hatte mit paar hochrangigen eÖsterreichern gesprochen, dass ich gerne nach eÖsterreich möchte u.a. weil ich auch im rl ein Österreicher bin und jetzt eÖsterreich wieder ein sicheres Land wäre (weil eÖsterreich zu ePolen hilft).

Doch diese Leute sagten mir mit dem Namen "DeutscherSoldat" wirst du in eÖsterreich nicht weit kommen. Nun hatte ich genug von diesem Account und mir kam die Idee mir einen komplett neuen zu machen und in eChina (wegen den Ressourcenbonus) nochmal neuanzufangen.

Da meine Stärke bei "DeutscherSoldat" sowieso nicht die beste war, war dies auch kein Hindernis für einen Neuanfang. Da ich Lyuline am besten kannte und wir eigentlich durch dick und dünn gegangen sind, dachte ich ich transferiere mein Geld und mein Gold auf seinem Account und er gibt es mir auf meinem neuen Account wieder zurück. Nun gesagt getan.

Die Überweisungen dauerten halt zwei Wochen an, da ich jedes Gebäude beim Erstaccount "DeutscherSoldat" verkauft habe, die ich mit viel Mühe ein ganzes Jahr lang aufgebaut habe. Es waren ca. 200 Gold, die ich Lyuline überwiesen habe. Nun ich schloss mit meinem Erstaccount ab und spielte nur noch den zweiten (nennt sich "Eisschwert").

Bis ich Level 15 war, war Lyuline noch ganz normal zu mir und schickte mir sogar Brot und schrieb, dass er sogar Gold überweisen wollte, aber das wegen meiner Stufe nicht ging. So dachte ich mir nichts dabei und levelte bis 15.

Wie ich 15 war ging ich in den IRC und schrieb Lyuline (im IRC nennt sie sich Lyu oder ´Ryu) an aber es kam keine Antwort. Das kam mir erstmals schon komisch vor. Ich dachte mir vielleicht ist er nur afk. Nun dann kam der nächste Tag und ich versuchte ihm wieder anzuschreiben und dann kam endlich eine Wort mit "Mir gehts nicht gut, weißt du was ich behalte den kram".

Ich dachte in dem Moment ich wäre im falschen Film. Eine längere Freundschaft wegen SPIELGeld zu zerstören kann doch nicht wahr sein. Nun gut ich dachte mir vielleicht gehts ihm wirklich schlecht, obwohl dann hätte er auch schreiben könnten mir gehts schlecht reden wir morgen darüber oder so und er war ja die ganze zeit in Erepublik und *** aktiv.

Nun gut ich dachte mir lass ich ihm heute in ruhe und ich frage mal einen, der auch schon länger dabei ist ob es schon andere Betrugsfälle mit Lyuline gab. Wie gesagt Lyuline und ich spielten Erepublik richtig in einer Gemeinschaft und er borgte mir sogar Dinge.

Außerdem hatte ich keinen negativen Fall zu ihm gehört, weswegen ich ihm auch mein ganzes erspartes Geld und Gold anvertraut hatte. Nun ich redete mit "Duracraft" so heißt er in IRC. Dieser brachte mich wirklich zu Boden wie er geschrieben hatte, dass er keine sie ist und dass er schon oft Leute betrogen hatte.

Nun ich war an dem Tag am Boden zerstört und nur andere Freunde (die nicht in der Szene sind) haben mich aufgemuntert. Nun am nächsten Tag schrieb ich ihm warum er sowas überhaupt durchgezogen hatte, warum er wirklich seinen Ruf wegen SPIELGeld zerstören will. Ich gab ihm praktisch nochmal die Chance mir mein Gold und Geld zu geben.

Da ich wusste, dass nichts kommen würde (was auch so im Endeffekt gestimmt hatte) habe ich mir überlegt diesen Artikel hier in *** zu schreiben und ALLEN Spielern egal ob *** oder Erepublik zu warnen. UNTERNEHMT NICHTS MIT DIESEM USER! GEBT IHM KEIN GOLD ODER GELD! HÖRT NICHT AUF SEINE LÜGENGESCHICHTEN!

Ich hoffe, dass ihr diesen langen Artikel gelesen habt auch wenn dieser sehr lange ist. Ich hoffe für dich Lyuline, dass du mit meinen bzw. jetzt deinen 200 Gold glücklich wirst, dich aber nicht mehr in Erepublik oder *** mehr blicken lassen kannst.
 

Komentarji

OEBernd
OEBernd Dan 1,926, 14:12

Eine Geschichte voller Liebe und Intrige.

Und wiedermal der Beweis, dass fast alle Menschen die sich im internet als Frauen ausgeben gar keine sind.
Attention, it´s a trap!

Schwrzwolf
Schwrzwolf Dan 1,926, 14:18

Danke für das Teilen deiner Erfahrung. Betrüger jedweder Art sind erbärmlich.

Schwrzwolf
Schwrzwolf Dan 1,927, 13:13

Schaut ecuh all die Faulenzer an, die einfach so meinen psot mögen, anstatt gefälligst selbst was zu schreiben. : P

Gullberg
Gullberg Dan 1,926, 14:22

das ist dann wohl echte "Freundschaft"

Luis Grindl
Luis Grindl Dan 1,927, 07:34

unglaublich, der stinker

Harzakc
Harzakc Dan 1,927, 07:40

dafuq did i just read.

KrennyX
KrennyX Dan 1,927, 09:29

Ein Verstoß gegen Ehre und Moral, von Lyu!

DerSchlaechter
DerSchlaechter Dan 1,927, 11:16

Süß

Insidator
Insidator Dan 1,927, 15:08

There are no girls on the internet.

Lyuline
Lyuline Dan 1,933, 12:31

Schön, wie du immer noch versuchst, meinen Ruf zu ruinieren. Eigentlich sollte es mich ja nicht jucken, aber..

> und wir uns eigentlich im Spiel immer gegenseitig geholfen haben
Wie du später richtig schreibst, habe ich dir über Monate geholfen, umgekehrt kam nix. Im Gegenteil, als ich dir einmal Gold geliehen hatte, bis du danach erstmal 2 Monate in die Inaktivität verschwunden. "Irgendwann wieder", joa. Gut dass ich mich da nicht so aufrege wie du!

>Gebt nie euer Spielgold, euren Steamaccount oder Geld oder was auch immer leichtgläubig an
>anderen, selbst wenn ihr diese schon länger kennt.
Ziemlich unverschämt hier zu implizieren, ich würde Steamaccounts oder reales Geld klauen.

>Ich und Lyuline haben immer alles gemeinsam gemacht.
Jein. Ich hab mit vielen Leuten in der Community was gemacht, wie das halt so normal ist .. du dagegen hast dich quasi an mich rangeklettet.

> Nun ich schloss mit meinem Erstaccount ab und spielte nur noch den zweiten (nennt sich
> "Eisschwert").
Beide Accs wurden wegen Multi gebannt, wenn ich mich recht entsinne. Wie kommt das bloß.

> und dann kam endlich eine Wort mit "Mir gehts nicht gut, weißt du was ich behalte den kram".
> Ich dachte in dem Moment ich wäre im falschen Film.
Joa, ab da hast du dann angefangen total am Rad zu drehen, und ich hab mir die Frage gestellt, warum ich dir das Geld eigentlich geben sollte.

> Ich gab ihm praktisch nochmal die Chance mir mein Gold und Geld zu geben.
> Da ich wusste, dass nichts kommen würde
Hast du auch im Ernst erwartet, alles würde sich schon regeln, wenn du mir damit drohst, mein virtuelles Leben durch den Kakao zu ziehen? Sorry dass ich dann keine Lust mehr hab.


tl;dr: DU hast einiges viel zu ernst genommen und bist mir damit auf den (vielleicht vorhandenen ) Sack gegangen. Natürlich hätte ich auch kooperativer sein können, aber mal im Ernst, du hast es mir nicht leicht gemacht. Allein dass du die Sache nach nem Jahr nochmal wieder aufwärmst.. Werd erwachsen, man.

 
Objavi komentar

Kaj je to?

Prebirate članek, ki ga je napisal državljan eRepublika, izjemne večigralske strateške igre, ki temelji na državah iz resničnega življenja. Ustvarite svoj značaj in pomagajte vaši državi doseči slavo medtem ko se uveljavljate kot vojni junak, znan založnik ali finančni mogotec.