Ambijent uključi/isključi

Prijavi se

 

Nastavi

Nastavi Izradom računa pristaješ na Uvjete korištenja & Pravila o zaštiti privatnosti

OMG still hates LPP [EN/DE]

Dan 1,866, 21:55 Objavljeno u Germany Njemačka od Leopold von Bismarck


Zeit für Fakten!
Time for facts!





As PP of the LPP I asked dermont, the most possible CP candidate, if the LPP could help in his cabinet in the government work, he also requested help in his articles.

The sad thing he answered me that the OMG Party just let him candidate with one condition that no one of the LPP got access to government work!

This is a sad story and I have to say this is anti German democratic, because you are a member of a party you can´t get access of supporting eGermark. Anyway of qualifications or what else.



Als PP der LPP habe ich dermont gefragt, als wahrscheinlichsten CP Kandidaten, ob die LPP sich in seinem Kabinett an der Regierungsarbeit beteiligen könnte, Hilfe die er auch laut seiner Artikel sucht.

Die traurige Antwort war, dass ihn die OMG Partei nur unter der Bedingung kandidieren lässt, wenn er sämtliche Regierungsarbeit der LPP verweigert!

Die ist eine traurige Geschichte und ich empfinde dies als sehr Anti-Deutsch demokratisch, nur weil jemand einer Partei zugehörig ist wird ihm die Unterstützung eGermarks verwehrt. Ungeachtet der Qualifikationen oder sonstigem.




Hier der die Unterhaltung:
Here the conversation [just in german sorry]

Leopold von Bismarck to dermont | gestern
Hey dermont,

für den Fall dass du CP wirst, würde ich gerne wissen ob du ggf. als Lehrlinge ein bis drei LPP Mitglieder annehmen würdest?

Ich selbst hätte auch Interesse und würde dann eine Vorauswahl mit fähigen Spielern treffen die Interesse haben an Regierungsarbeit. Falls du Interesse hast wäre es wichtig zu wissen welche Neulingsposten noch frei sind bzw besetzbar.
Ich würde dir dann meine Vorschläge senden inkl. einer kleinen eigen Präsentation von ihnen selbst und du kannst dann darüber entscheiden.

Weiterhin da wir keinen eigenen Kandidaten stellen werden, höchstens als "Sicherheitskandidat", suchen wir natürlich noch jemanden den wir unterstützen können ;-)

Viele Grüße und eine schöne Winterzeit,

Leopold von Bismarck
PP der LPP




dermont to Leopold von Bismarck | vor 11 Stunden
Hi,
da ich mich bei der OMG aufgestellt habe, war ihre einzige Kondition, dass ich mich an ihre Restriktion von LPP-Mitgliedern im Kabinett halte. Obwohl ich eigentlich überparteilich arbeite, muss ich mich an diese Kondition halten.
Dennoch hoffe ich auf eine freundliche Zusammenarbeit in naher Zukunft entgegen eurer Seite als Opposition.

Mfg






Mit traurigen Grüßen,
With sad regards,



Leopold von Bismarck





Spelling mistakes are bonus points...
 

Komentari

Martianus
Martianus Dan 1,866, 23:27

Schade!
Meines Erachtens ist Dermont ein wirklich guter Kandidat mit interessanten Ideen. Leider lässt sich der "eigentlich überparteilich arbeitende" Kandidat jedoch bereits im Vorfeld gängeln und vielleicht sogar selbst unbemerkt zur Marionette machen. Bleibt zu hoffen, dass er wenigstens heraus bekommt, worin dieser blödsinnige, ja schon wahnhafte, Dauerhass der OMG begründet liegt.

Schade!
Wohl auch unter dem als sicher geltenden neuen CP wird sich nichts ändern, da er sich der "Partei der Stagnation" und der "Das bringt doch nichts"-Sager verschrieben hat. Als erfahrener und geachteter Spieler hätte damit rechnen können/müssen, dass ihm die OMG derart lächerliche Auflagen machen wird. Bei uns hätte es solche Konditionen nicht gegeben - Aber mit dem Kainsmal "LPP" lässt sich ja nur schwerlich CP werden, stimmts?

Schade!
Überparteilichkeit ist bei der OMG nur dann gefragt, wenn es um den Erhalt des eigenen filzüberzogenen Regierungssessels geht. Dermonts Ideen werden wohl nur insoweit geduldet, wie sie NICHT dahingehend tendieren, auch mal andere Stimmen zu hören.

Schade!
...dass Dermont nicht wenigstens mal bei uns angeklopft hat. Dann hätten wir zeigen können, dass es uns um eDeutschland geht und nicht um den festen Sitz in der Regierung, wie es bei einigen Profilneurotikern der Fall ist. Bei uns zählt die Fähigkeit und nicht die Parteizugehörigkeit und bei uns bekommt man auch eine Chance. Bei uns hätte Dermont seine Ideale freier anbringen können - ohne jegliche Gängelei!

Schade!
Es wird sich wohl wieder nichts spürbar ändern.

Wirklich schade!

Lord o S
Lord o S Dan 1,867, 00:28

Nichts neues in eDeutschland

Mister Kirk
Mister Kirk Dan 1,867, 01:17

Ferdinand von Carlsberg
Ferdinand von Carlsberg Dan 1,867, 02:34

Ohne Worte

EternalWalk
EternalWalk Dan 1,867, 02:45

Auf den ersten Blick muss ich euch da zustimmen, ein nicht besonders erquickliches Verhalten, aber...

"empfinde dies als sehr Anti-Deutsch" oO, alles klar
1.macht das gar keinen Sinn, Überparteilichkeit als "deutsch" zu deklamieren,
2.kann ich die OMG vlt doch verstehen

Mr. Enya
Mr. Enya Dan 1,867, 03:00

Als OMG-Mitglied kann ich diese Bedingung irgendwie nachvollziehen...

... aber ein kategorisches Ausschließen von jedweden LPP-Mitgliedern halte ich nicht für richtig. Die LPP besteht nicht nur aus onroP, FvH und LoS, auch wenn das die Parteiführung ist.

OPEN Mind?

djnewdream
djnewdream Dan 1,867, 03:08

Der Artikel hat seine Berechtigung, ich empfinde dieses Verhalten auch als fragwürdig. Individuelle Kompetenzen werden nicht nach Parteizugehörigkeit verteilt, wer das so sieht, hat schlicht unrecht.

Martianus
Martianus Dan 1,867, 03:15

@Eternal
da hat sich Leopold tatsächlich etwas unglücklich ausgedrückt..."anti-demokratisch" wäre vielleicht treffender gewesen, womit dann auch deine darauf folgenden - auf Basis der Ursprungsformulierung durchaus nachvollziehbaren - Anmerkungen hinfällig wären

@Enyavar
Danke, das ist doch mal ein Gedankenschritt in die richtige Richtung

EternalWalk
EternalWalk Dan 1,867, 03:26

Jop, damit wär ich voll einverstanden, aber ohne dem Autor etwas unterstellen zu wollen deutet die Formulierung möglicherweise(!) auf eine suspekte Geistahaltung hin

eisenmutter2
eisenmutter2 Dan 1,867, 03:38

no "open-mindness" in eGermark bei der OMG kennen wir ja schon
http://www.erepublik.com/en/article/1996312/1/20

wenn man einen leerling nimmt und den beim MoC als extra reinpackt wäre das doch kein problem oder könnte da großer schaden angerichtet werden wenn man ihm nur bestimmte aufgaben zuweist? da könnte man dann sagen man nehme LPPler in die regierung und keiner könne sich beschweren - in wirklichkeit sind sie erstmal nur da wo nix passieren kann. wenn sie dann wirklich zu was fähig sind (also doch lehrlinge) kann man ihnen ja immer noch im nachhinein mehr aufgaben/kompetenzen geben... wenn nicht kriegen sie nur deppenaufgaben und bleiben auf dem abstellgleis.

aber so wie es hier gemacht wird ist es mal wieder eine diplomatische "meisterleistung" aller höchsten güte

Kalif Batan
Kalif Batan Dan 1,867, 03:39

gimme moar mimimi!

Die Forderungen der OMG sind bekannt, dass wir wieder Regierungen mit der LPP bilden werden! Fragt Zeeger oder irgendeinen anderen eurer Parteiführung, der beim Treffen mit dabei war!

Ausserdem gibt es kein Anrecht darauf, dass jede Partei Vertreter in die Regierung schickt! Holt euch nen CP-Posten und macht eine Regierung ohne OMG meinetwegen. Das ist Politik.... Ihr seid Opposition, schonmal davon gehört?

Btw. ist die OMG nicht die einzige Partei, die dermont die Auflage mit dem Ausschluss der LPP gegeben hat.

eisenmutter2
eisenmutter2 Dan 1,867, 03:42

@EternalWalk Day 1,867, 03:26
nein denn wer gegen die LPP ist ist auch gegen deutschland!!!!11!1

Freiheitskaempfer
Freiheitskaempfer Dan 1,867, 03:51

es geht doch keineswegs darum, einzelnen leuten ihre kompetenz absprechen zu wollen. es ist ein politisches zeichen gegen die art der mitgliederwerbung sowie führungsebene und die leute, die die LPP nach außen hin prägen, nicht mehr und nicht weniger.

Versuchskaninchen
Versuchskaninchen Dan 1,867, 04:01

Der entscheidende Punkt ist für mich hier aber das angefragt wurde, ob man evtl. mehrere Lehrlinge zum Regierungstätitgkeit beschnuppern, annehmen würde.
Diese hätten somit nichts mit dem Kabinett zu tun.
Auf der einen Seite kann ich die Vorsicht der Parteien ggü. der LPP verstehen, jedoch wird auch oft auf die Unerfahrenheit der LPP gezeigt. So kann man ja auch keine Erfahrungen sammeln.

Über gewisse Äußerungen kann man natürlich nur den Kopf schütteln, da sie mehr als unglücklich gewählt sind. Vor allem wenn solche Äußerungen im Zusammenhang mit der LPP fallen.

+v

Maxi Fifole
Maxi Fifole Dan 1,867, 04:06

Persoenlich haette ich den Ein oder Anderen LPPler sicher gern in meiner Regierung gehabt, jedoch war dies aufgrund des Verhaltens der LPP davor nicht moeglich hinzunehmen. Wir haben mit der LPP-Fuhrung gesprochen und dabei wurde uns mehrfach versprochen, dass man etwas gegen onrop und co unternehmen werde. Und was ist passiert? onrop war auf Listenplatz 2 der letzten Kongresswahl. Wir koennen onrops Verhalten, sowie auch das mancher Anderer in der LPP so einfach nicht dulden, weshalb wir den LPP-Boykott eingefuehrt haben, das ist immerhin so ziemlich der einzige Weg, der in diesem Spiel moeglich ist.

@Martianus: Bitte erklaer mir doch mal, inwiefern das anti-demokratisch ist? Heisst demokratisch jetzt etwa, dass jeder, egal wer er ist, einfach aufgrund seiner Existenz mal ran darf?

Lord o S
Lord o S Dan 1,867, 04:29

Maxi mit welchem recht verlangt ihr oder DU das die LPP Onrop aus der Parteiführung ausschließt?
Warum wird von euch die LPP auf Onrop oder mich reduziert? (ich bin über ein Monat nicht mehr in eDE und sehr selten im IRC)

Was hat Onrop verbrochen um ihn so zu Mobben?
Mitgliederwerbung gemacht und die OMG von Platz 1 Gestosen?
Die LPP hat mit der Mitgliederwerbung aufgehört vor über einem Monat und das wird ihr immer noch vorgeworfen?

Es ist antidemokratisch den Jungen LPP Spielern die "nicht vorhandene Erfahrung" vorzuwerfen und ihnen nicht die Möglichkeit geben es zu Lernen?

Maxi Fifole
Maxi Fifole Dan 1,867, 04:32

Achja, hier hasst niemand die LPP, ist doch nur ein Spiel, warum sollten wir da unsere Energie mit Hass verschwenden?

Lord Tywin Lannister
Lord Tywin Lannister Dan 1,867, 04:33

hindert euch doch keiner dran nen eigenen hansel + kabinett aufzustellen, wo ist das antidemokratisch

Lord o S
Lord o S Dan 1,867, 04:38

Diese Regierung hat VERSAGT auf ganzer Linie und ihr habt noch mut zu Kommentieren?

Was ist mit Nordjylland ist es nicht mehr Germark oder sind wir jetzt norwegermark?

eisenmutter2
eisenmutter2 Dan 1,867, 04:39

@Lord o S Day 1,867, 04:29

ein LPPler hat auch geheim-informationen an dich weitergegeben, da kann ich schon verstehen, dass man sich solche leute nicht wirklich noch in die regierung holen will...

eisenmutter2
eisenmutter2 Dan 1,867, 04:45

@Lord o S Day 1,867, 04:38

"Diese Regierung hat VERSAGT auf ganzer Linie..."

sowas einfach zu behaupten ohne wenigstens infos zu liefern was du damit meinst fällt unter meinungsmache und nicht unter konstruktive kritik

+ wie soll germark bitte gegen Litauen kämpfen und gleichzeitig noch Nordjylland von den norwegern "befreien"

Lord o S
Lord o S Dan 1,867, 04:49

eisenmutter2 bist du jetzt Anwalt der Regierung?
Was ist mit dem NE gegen Litauen und Verlust von DK und einem Möglichen PTO, schon vergessen?

wie kann eDeutschland gegen Norwegen Kämpfen wenn wir jetzt in einer Allianz sind?
UPS ..............wollte eDeutschland nicht vor ein paar Wochen noch unabhängig sein ohne Allianzen?

Ob mir jemand die Information geliefert hat ist jetzt wichtiger von dem was der CP Maxi dort geschrieben hat ?

GEHT´S NOCH?

Lord Tywin Lannister
Lord Tywin Lannister Dan 1,867, 04:55

wo bleibt dann der lpp-heilsbringer der endlich den bösartigen filz stürzt? Laut deinen aussagen müsste man sich als lpp'ler schämen in ein omg-kabinett aufgenommen zu werden.

Mados City
Mados City Dan 1,867, 04:57

1. Es lebe der Kindergarten! (und zwar auf beiden seiten)
2. Hiess es nicht in dem Gespräch, dass wenn die LPP die Mitgliederarbeit einstellt oder stark reduziert wird, dass man sich (OMG Führung) einsetzen würde die LPP wieder zubeteiligen an der Regierung?
2.1 da die Mitgliederwerbung meines Wissens nach nicht mehr aktiv ist solltet ihr wahrscheinlich auch nächsten Monat wieder Platz 1 sein
3. Onrop als einen Hauptgrund darzustellen, nur weil er jetzt auch im Parlament ist wirkt auf mich so als wenn immer ein Grund gesucht wird damit wir ausgeschlossen werden können, ich glaube nämlich selbst wenn Onrop nicht im Parlament wäre das ein anderer vorgeschoben worden wäre
4. @Eisenmutter er war neu und alle machen mal fehler, selbst so erfahrene Spieler wie der BP Präsi
5. Es ist einfach sehr schwierig sachlich weiterzukommen in diesem streit, da die Beteiligten auf beiden seiten sehr schnell dinge einfach anderes interpretieren, da sie glauben mal wieder angegriffen zu werden und ich weiss nicht ob ich falsch damit liege aber es scheint mir so als wenn einige OMG Mitglieder nicht damit klarkommen, dass ihre Partei gerade auf Platz 2 ist

Freiheitskaempfer
Freiheitskaempfer Dan 1,867, 04:59

von welcher allianz sprichst du? : s

Martianus
Martianus Dan 1,867, 05:00

Die "Anti-Demokratie" sehe ich in diesem Falle darin, dass die OMG einem vielversprechenden Präsidentschaftskandidaten bereits im Vorfeld die Daumenschrauben anlegt, wenn auch nur ansatzweise zu befürchten ist, dass dieser eine Annäherung der Parteien für nicht ausgeschlossen hält.
Was wäre so schlimm an einer Annäherung?
Wenn die OMG doch der Meinung ist, dass sich in der LPP auch fähige Köpfe befinden, warum wird dann nicht mal versucht, Kontakt mit diesen aufzunehmen?
Es fallen immer nur die Namen, mit denen ihr auf keinen Fall zusammen arbeiten wollt, niemals aber die von potentiell anerkannten LPPlern...oder ist das letztendlich nur ein "etwas Honig ums Maul schmieren" um innerhalb der LPP Missgunst zu streuen?
Ich persönlich bin davon überzeugt, dass es einen gemeinsamen Konsens geben kann, jedoch nicht, wenn permanent eine strikte Ablehnung der LPP in ihrer Gesamtheit erfolgt.
Die von euch immer wieder gern genannte aggressive Mitgliederwerbung wird meines Wissens nicht mehr betrieben, die Parteiführung hat sich geändert...was soll noch kommen?

"Demokratisch" heißt sicherlich nicht, dass jeder mal ran darf -
Aber auch nicht, dass die OMG sich anmaßen darf, darüber allein zu bestimmen!
Und erst recht nicht, wenn ein sicherlich fähiger CP bereit ist, Brücken zu bauen!

Ja ja, ich weiß...wir sind nur Opposition, haben kein Anrecht auf Regierungsplätze und sollen uns einen eigenen CP basteln....blablabla....dann redet auch nicht von Unerfahrenheit!

Meine Güte, Leute....das Ganze hier ist nur ein Spiel!

Freiheitskaempfer
Freiheitskaempfer Dan 1,867, 05:02

konsens ist aber langweilig.

eisenmutter2
eisenmutter2 Dan 1,867, 05:07

@Lord o S Day 1,867, 04:49

und du? bist du der anwalt der LPP ich denke du bist schon ewig nicht mehr dabei?

"Was ist mit dem NE gegen Litauen und Verlust von DK und einem Möglichen PTO, schon vergessen?"

ja da gab es fehler aber falls du es nicht gemerkt hast - die regierung hat dafür gesorgt dass diese wieder ausgebügelt wurden. das ist meines wissens nicht gleichzusetzen mit "versagt auf ganzer linie" sondern zeugt eher vom gegenteil - denn jeder macht mal fehler, leute die ihr zeug verstehen können diese dann aber auch wieder ausbügeln und eben dies ist hier geschehen.

"wie kann eDeutschland gegen Norwegen Kämpfen wenn wir jetzt in einer Allianz sind?"
es gibt kein MPP wenn ich recht sehe. norwegen und russland haben deutschland in einer notlage ausgeholfen. ich verstehe nicht wirklich was dein problem ist - russland und andere länder sind schon lange freunde von deutschland und da kamst du auch nicht mit so nem allianzschwachfug. deutschland hat sogar MPPs stell dir mal vor! man kann sich gegenseitig aushelfen ohne eine allianz zu begründen


"Ob mir jemand die Information geliefert hat ist jetzt wichtiger von dem was der CP Maxi dort geschrieben hat ?"
es geht doch hier darum warum keine LPPler in ein ministerium kommen und dies wird wohl dazu beigetragen haben und nicht nur allein der spaß am onrop-mobbing

Martianus
Martianus Dan 1,867, 05:11

@Freiheitskämpfer Tag 1,867, 05:02

"konsens ist aber langweilig"

Wenn ich die Ironie in diesen Worten einmal ausblende, hieße das, dass wir hier ein Theaterstück spielen, bei dem die LPP die Rolle des ewigen Bösewichtes übernommen hat und bei dem das von der Politik gelangweilte Volk nicht einmal mehr applaudiert.

Dann braucht sich hier auch niemand mehr wundern, dass es kein Weiterkommen gibt und Jungspieler nach wenigen Tagen bereits wieder das Handtuch werfen oder man keine Argumente findet, überhaupt für das Spiel an sich zu werben.

eisenmutter2
eisenmutter2 Dan 1,867, 05:19

@Martianus Day 1,867, 05:11
wenn arbeit in der regierung der einzige grund ist dieses spiel zu spielen siehts in der tat schlecht aus denn selbst wenn nur 1neuling pro tag kommt wird es irgendwann eng in den büros der ministerien...

Freiheitskaempfer
Freiheitskaempfer Dan 1,867, 05:27

ich verstehe den zusammenhang zwischen neulingen und politischem konsens mal so überhaupt gar nicht?

Martianus
Martianus Dan 1,867, 05:28

Selbstverständlich hat jeder Spieler seine ganz individuellen Spielziele und Vorstellungen. Aber bei diesem Drunter und Drüber, dessen offensichtliches Ziel wohl nur ist, sich bloß nicht am Regierungssessel kratzen zu lassen, fragt man sich doch irgendwann einmal, ob es Sinn macht, sein Futterfeld zu bestellen oder seine Kanonengießerei anzuwerfen.
Ich bin der Meinung, dass eDeutschland - und wohl auch jedes eRep-Land - ein Gesamtspielziel haben sollte, welches es gemeinsam zu erreichen gilt. Wer dann beim Erreichen dieses Zieles welche Rolle übernimmt (Bauer, Soldat, Politiker oder von jedem etwas) kann dann jeder selbst entscheiden. Aber hier ist scheinbar weitere Ziellosigkeit das Ziel.
Bevor jemand fragt: Nein, auch ich habe keine Lösung für das Dilemma, aber ich plädiere weiterhin für Annäherung und einen Konsens....auch wenn dieser vielleicht langweilig ist

Freiheitskaempfer
Freiheitskaempfer Dan 1,867, 05:30

99% der neulinge ist es vollkommen wurst, was politisch abgeht, entweder sie hören auf, weil das spiel sie nicht anspricht bzw. langweilig ist oder weil deutschland keine großmacht ist. daran ändert aber auch ein politischer konsens rein gar nichts.

Martianus
Martianus Dan 1,867, 05:34

aha....und wenn über einen politischen Konsens zum Beispiel das Gesamtziel "Deutschland soll eine Großmacht werden" erklärt wird, dann verschwindet auch die Langeweile. Ergo: Das Spiel wird für den einen oder anderen etwas interessanter.

Letnix
Letnix Dan 1,867, 05:43

Wenn das hier so weitergeht, dann reaktiviere ich die PPD - ja das ist eine Drohung

Letnix
Letnix Dan 1,867, 05:43

meine smilies verschwinden

eisenmutter2
eisenmutter2 Dan 1,867, 05:52

@Martianus Day 1,867, 05:34

für großmacht deutschland brauchst du mindestens 6000 neue spieler und RLdeutsche sind nicht wirklich von einem strategiespiel angetan in welchem man wirtschaftlich strategisch nichts mehr machen kann, an der börse nichts mehr strategisch machen kann und als normalmensch nichts im kampf strategisch machen kann...

nur weil die admins annehmen dass neulinge überfordert sind wenn die wirtschaft und kämpfen aus mehr als nur einem klick auf einen button besteht wurde hier alles platt gemacht - und nicht wenige leute in diesem spiel scheinen wirklich so unfähig und noch viel unfähiger zu sein

Martianus
Martianus Dan 1,867, 05:53

schön, dass "zum Beispiel" so gern überlesen wird

eisenmutter2
eisenmutter2 Dan 1,867, 06:05

@Martianus Day 1,867, 05:53

ich habs nicht übersehen aber wie willst du bitte 5000 und mehr leute in die regierung stopfen am besten ins MoD und auf den CPplatz damit sie in diesem spiel auch was bewegen können


kannst gerne damit werbung machen, dass jeder mal für 2min pro monat die passwörter für den atomraketen rückschlag-koffer bekommt und (inoffiziell) präsident spielen kann - bringen wird es sicher nicht viel

die politischen gängeleien sind doch das einzige was die admins noch nicht wegändern konnten ohne die was bleibt dann bitte noch? militärisch hat man auch nur allianzwechsel und söldner MUs die das ganze mal etwas aufmischen...

Martianus
Martianus Dan 1,867, 06:08

zeige mir die Stelle, an der ich schrieb, dass jeder hier mal König von Deutschland spielen darf

Mir geht es darum, dass - möglicherweise durch eine Umfrage - einmal abgecheckt wird, was sich einzelne Spieler überhaupt von dem Spiel erhoffen.
Dann kann überlegt werden, welche dieser Erwartungen überhaupt erfüllbar sind.
Das Ganze in Zusammenarbeit mit ALLEN Parteien, deren Ideen und deren Bereitschaft, sich für das herausgearbeitete Gesamtziel (und den ggf. notwendigen Teilzielen) einzusetzen.

Freiheitskaempfer
Freiheitskaempfer Dan 1,867, 06:26

und was hält dich davon ab, eine solche umfrage zu starten? davon abgesehen denke ich, dass außer dem ziel eDeutschland auf der karte zu haben, wenig anderes als gesamtziel definiert werden kann.

eisenmutter2
eisenmutter2 Dan 1,867, 06:26

@Martianus Day 1,867, 06:08
hab nur geschrieben dass man in dem spiel nix groß reißen kann und das selbst in der politik - daher ist es doch gar nicht verwunderlich wenn sich keiner für politik interessiert


mach doch einen artikel mit erwartungen und ideen der LPPler (bzw kann ja jeder einzelne für sich auch machen)
in den kommentaren kann ja dann geschaut werden was davon geht und was nicht

ich glaube aktuell hat man schon 2gesamtziele
1. kein deutschlandwipe und
2. kein dänemark PTO

Martianus
Martianus Dan 1,867, 06:35

Tatsächlich werde ich in Kürze einen Artikel darüber schreiben...möglicherweise auch eine Umfrage starten.
Deshalb (und auch aus Zeitgründen) klinke ich mich jetzt erst einmal aus dieser Diskussion aus.

Falls es dieses Jahr nichts mehr wird, wünsche ich ALLEN einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

Skalg von Tuari
Skalg von Tuari Dan 1,867, 06:38

Liebe Leute, lernt mal unterscheiden zwischen "das Verhalten ist kagge" und "das verhalten ist undemokratisch". Demokratisch ist alles, was Wahlen hat. Kann man Absprachen haben für Boykotte oder gegen einzelne Personen? Natürlich, das ist das was in jeder Demokratie auch passiert!

Dass ein prinzipieller Boykott kagge sein kann, bezweifle ich ja net, Verhaber dann bekämpft es auch mit den richtigen Mitteln: Verhandlungen, Koalitionen, Wahlen gewinnen (auch bekannt als: Politik). Aber es ist NICHT undemokratisch/whatsoever, die OMG ist einfach besser in dem spiel als ihr.

EternalWalk
EternalWalk Dan 1,867, 06:38

@eisenmutter "selbst wenn nur 1neuling pro tag kommt" ;1/tag der aktiv ist und dabeibleibt wär um einiges mehr als heutzutage

EternalWalk
EternalWalk Dan 1,867, 06:40

"Demokratisch ist alles, was Wahlen hat"
Ich gehe davon aus, dass das überspitzt ist, aber so stehen lassen kann man das trotzdem nicht.

Lord o S
Lord o S Dan 1,867, 06:46

eisenmutter labert nur herum und war kein einziges mal im Kongress?
Warum Integrierst du dich in Russland nicht und setzt dich durch, hast ja "gute Ideen " die du verwirklichen kannst :<

bernhardms
bernhardms Dan 1,867, 06:56

mimimi

Mados City
Mados City Dan 1,867, 07:17

@ Skalg von Tuari
es gab gespräche in denen es sogar hiess, dass die OMG führung einsetzt, dass LPPler in die Regierung kommen können wenn es eine stark redurzierte bis keine mehr gibt (förderung wurde erfüllt, trotzdem wird uns der zugang verwährt)

eisenmutter2
eisenmutter2 Dan 1,867, 07:28

@Lord o S Day 1,867, 06:46

man kann auch neulinge unterstützen, guides schreiben, warfare-analysen schreiben, gute ideen in artikeln anbringen und damit die regierung beeinflussen oder wie die söldnerMUs auf dem schlachfeld rumnerven OHNE dass man in der regierung oder im kongress sitzt

weiß nicht warum viele hier immer denken erst in der regierung ja genau erst dann kann man überhaupt erstmal darüber nachdenken irgendetwas zu tun - das sind nur billige ausreden und das weiß jeder der auch nur einen funken verstand hat.

also wieso soll ich bitte in den kongress oder irgend ein schwachsinns ministerium wo mir noch drölftausend anderer schaiß aufgebürdet wird und ich dann für meine arbeit eh nur von allen seiten angepinkelt werde wenn ich das was ich machen will auch so in zivil machen kann ohne extramüll-aufgaben die ich nicht will und ohne von politischen gegnern dumm von der seite angequatscht zu werden?

 
Objavi svoj komentar

Što je ovo?

Čitaš članak koji je napisao građanin eRepublika, virtualne strateške igre za više igrača koja se temelji na stvarnim državama. Kreiraj svoj vlastiti lik i pomogni svojoj državi da stekne slavu, dok se ti dokazuješ u ulozi ratnog junaka, renomiranog izdavača ili financijskog stručnjaka.