Ambient on/off

Sign up

 

Continue

Continue By creating an account you agree to the Terms of Service & Privacy Policy
Resend email   |  Can't find the email? confirmation@erepublik.com

Resend the confirmation email to this address

Resend email Can't find the email? confirmation@erepublik.com

Beschlüsse und Vorstellung [OT]

Day 1,684, 11:04 by TXPo


Der Deutsche Orden

1. Geschichte
2. Struktur
3. Bamberger Beschlüsse
4. Ordenskasse / Heilige Schüssel
5. Unsere Ziele
6. Was bieten wir?
7. Was fordern wir?
8. Wo findet man uns?


Die Ordensburg Marienburg, eigentlicher Sitz des Hochmeisters.

1. Geschichte

- Deutscher Orden: aus der Mecklenburgischen Garde entstanden
- Mecklenburgische Garde - Gründung Oktober 2011 [Privat MU]
- Einbindung in die Bundeswehr als erste autonome Einheit
- Juni 2012 Verlassen der Bundeswehr und aufgekauft vom sancta sedes
- 09.06.2012 Augsburger Beschlüsse und Umbenennung in Deutscher Orden [OT]

2. Struktur



3. Bamberger Beschlüsse

Nach den Augsburger Beschlüssen trafen wir uns erneut mit dem sancta sedes um weitere Vorgehensweisen zu besprechen. Hier werden wie folgt die Ergebnisse kurz vorgestellt:

- Erstellung eines Forums
- Verwendung Ordeskasse zur Unterstützung der Neulinge und Förderung der Aktivität [Firmenbau ohne Kreditzurückzahlung, stattdessen einen Zeitraum lang Zahlung der Gewinne an Ordenskasse / Gelder für CH Teilnehmer und Wettkampfgewinne]
- Einführung Ordensmeister [Regimentscpt. / Leitung seines Ordenszweiges / Leitung Generalrat]
- Aktivitätsmaßnahmen: Wer am wöchentlichen CH nicht teilnehmen kann ist aufgefordert sich abzumelden. In den nächsten Tagen werden wir streng die Mitglieder überprüfen, da es nicht in unserem Interesse liegt viele Mitglieder zu haben, sondern eine familiäre und enge Umgebung zu erhalten.


Das Bamberger Rathaus als Konferenzort für die Besprechung der Bamberger Beschlüsse zwischen Ordensbrüder und dem sancta sedes

4. Ordenskasse / Heilige Schüssel

Die Ordenskasse besteht aus Spenden der reichen Ordensmitglieder zur Unterstützung der Aktivität und Förderung der Neulinge in Firmenausbau etc. In den vergangenen Tagen erhielten wir von der Bundesbank den finanzkräftigen Hansestädte eine weitere Einzahlung. Damit befindet sich in unserer Kasse ein Betrag von 65.500 Währung. Jedem Ordensmitglied ist es möglich einen Antrag beim Generalökonom zu stellen. Dieser wird rückgreifend mit dem Ordensmeister des zuständigen Ordenszweiges und gegebenfalls dem Generalstab über die Sinnhaftigkeit des Antrages entscheiden. Der Antragssteller wird bei Annahme seines Antrages das Geld überwiesen und muss keine Rückzahlung betätigen, jedoch seinen Gewinn über einen ausgemachten Zeitraum an die Kasse abgeben. Sinn: Ordenskasse als Selbstläufer; Förderer kommt nicht unter Finanzdruck da kein Betrag festgelegt wurde.



5. Unsere Ziele



Garantiert nicht! Wir unterstehen dem sancta sedes und dem Deutschen Staat und kämpfen für dessen Interessen, daher ergeben sich diese Fragen nicht. Statt utopischer Träumerei stehen wir für die Beobachtung der derzeitigen Lage um den größten Nutzen daraus zu schließen.

Wir kämpfen für unseren Präsidenten Wahlkaiser in seiner Residenzstadt Wien, Prag oder was weiß Gott, dem Kongress Immerwährenden Reichstag in Regensburg, der Regierung dem Hofrat beim Kaiser, dem... hierauf fällt mir nichts ein Reichskammergericht in Wetzlar! Kurz: Für Deutschland das Heilige Römische Reich, seinen Bundesländern Kurfürstentümern und Fürstengebieten, für … die Reichsstädte, so wie es der sancta sedes fordert!



6. Was bieten wir?

- SV von 20Q6 Panzern [Wenn Bonus bestehen bleibt und täglich Rohstoffpreise für den Produktionsverbrauch übermittelt werden / Bsp. 1200 Raws braucht man bei vollem Bonus für 20Q6 Panzer. Marktpreis liegt bei 0.08 Währung. Daher übermittelt jeder SV Teilnehmer dem Leiter 1200*0.08 Währung = 96 Währung und erhält die 20Q6 Panzer. Gegenwert: 640 Währung!]
- Panzer- und wenn benötigt Brotversorgung bei den CHs [Diese finden jeden Sonntag statt, ein Ausweichtermin für alle die nicht können wirst jeweils unter denen festgelegt]
- Ordenskasse / Heilige Schüssel als Förderungsprogramm
- Familiäres Umfeld für die Einweisung im Spiel und Hilfe jeglicher Art
- Eigenes Forum als Plattform neben IRC
- Wettkämpfe [zwischen den Ordenszweigen und Mitgliedern] verbunden mit Gewinnpreisen [Bsp. Größter Schaden beim CH eines Ordenszweiges, größte Aktivität eines Zweiges, meiste CH-Teilnahme eines Ordensbruders etc.]



7. Was fordern wir?

- Aktivität [CH-Teilnahme]
- Kontaktfreudigkeit [Forum, feed etc.]

Wir sind eine zusammengeschweißte Truppe und brauchen keine Einzelgänger, dies sollte jedem bewusst sein.

8. Wo findet man uns?

- IRC am Sonntag zum CH [18-21Uhr] /j #OT
- Forum
- MU-Seite

 

Comments

Awesome Prussia
Awesome Prussia Day 1,684, 11:32

I am awesome Prussia : <

Duracraft
Duracraft Day 1,684, 13:11

Preussen sind Heiden ohne Zukunft in unserer Welt und Gottes Ordnung! Werft ihn nieder und verbrennt den Ketzer!

TXPo
TXPo Day 1,684, 14:30

Das waren die Prußen

Stryk99
Stryk99 Day 1,684, 14:45

"den finanzkräftigen Hansestädte" Was?, das wurde aber nicht abgesegnet aus meiner Stadt fließt kein Geld an euch ! ^^

morpheus666
morpheus666 Day 1,684, 16:10

Bei der //BC// gibts mehr

von Hammer
von Hammer Day 1,684, 23:01

Eine nette Werbebroschüre, interessante Zielsetzung, weil mal ganz anders, als dieser elendige Internationalismus der anderen Militär-Clubs. Auch der elitäre Ansatz ist vernünftig.

Ferdinand von Karlsberg
Ferdinand von Karlsberg Day 1,685, 03:00

Homefront Bamberg! //Bamberger Beschlüsse//

monstazz
monstazz Day 1,945, 01:28

Das Förderungsprogramm "Heilige Schüssel"??? ...kommt schon...

 
Post your comment

What is this?

You are reading an article written by a citizen of eRepublik, an immersive multiplayer strategy game based on real life countries. Create your own character and help your country achieve its glory while establishing yourself as a war hero, renowned publisher or finance guru.