Ambient on/off

Sign up

 

Continue

Continue By creating an account you agree to the Terms of Service & Privacy Policy

[Ministry of Interior//Innenministerium] Current events//Aktuelles (EN/DE)

Day 1,866, 03:21 Published in Germany Germany by Bundesministerium des Inneren

Deutsche Version unten (besser die lesen, mein Englisch ist nicht lesenswert! ;-) ).




Dear citizens of eGermany,


for me, as MoI, it were some bad days. First, the congressman Awesome Prussia (formerly known as Tlan Imass) gave our Citizenship to two players without permission, right before leaving the congress. He did the same already at the end of the august congress periode!

On the same day, i realized, that the party president of Bad Party did not manage to arrange their list for the elections in the proper order. This meant, that the people who applied first, got in the first places of their list. I would say, we got away with a black eye from that. Only two-clickers and a multi-troll got elected this way, no serious PTOer was elected.
But the bad consequences showed up really fast: Two of those two-clickers (Martin von Anhalt and Sebastian Drake) naturalized 4 foreigners, as soon as they got elected in congress and the multi-troll naturalized 3 players.

With the new election system, the party presidents got more responsibility, but as far as i see, they failed miserable (not only the PP of the Bad Party)! As far as i remember we've never had so many congressmen, who weren't even registered in the forums and the naturalizations against the rules are getting more and more...
I don't know, if nobody cares about the threat of PTO anymore, but if we keep going this road, it will lead us there!

I must say, i am really pissed of!!!
I wrote a ingame message to every party president, early enough before the elections, reminding them that they should explain the rules of giving CS to all of their new elected congressmen.
I wrote a article last month, in which i explained the rules.
I wrote a reminder in the thread in the congress forums.
What else should i do???



So, what is my proposal to improve the situation?

I would like to make a list of all players, that the MoI checks and all players, that get into congress. I would make that list open for the public, so the party presidents can check, who they should and wo they shouldn't propose for their congress list. I would list all kind of offences (especially giving CS without permission) and known PTOers in that document.
My hope is, that all parties will agree, that they won't propose anyone for congress, who is on this list with (for example) two offences in CS matters.
Of course, we would need the congress, to make this rule official. And maybe propose a punishment, if a party isn't following that rule.

At the moment, i can only warn the party presidents, but i have no real influence as MoI. It would be helpful, if we had a law that tells them, to stick to the MoI's warnings.



Please discuss this proposal. I think, it is necessary to do something, about the lax discipline that the congressmen are showing in the last months. We aren't many players here in eGermany and for that we always should watch out, that we don't get PTOed!

Greets,

Kalif Batan

Minister of Interior and Immigration









Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


Für mich als Innenminister waren es einige schlechte Tage. Zunächst hat der Kongressabgeordnete Awesome Prussia (früher bekannt als Tlan Imass) zwei Spieler unerlaubt eingebürgert, kurz bevor er den Kongress verlassen hat. Das gleiche hat er bereits in der Kongressperiode August gemacht.

Am selben Tag musste ich feststellen, dass der Parteipräsident der Bad Party es nicht geschafft hatte, die Liste für die Kongresswahl in die richtige Reihenfolge zu bringen. Das bedeutete, dass die Leute, die sich zuerst beworben hatten, auch die ersten Plätze auf der Liste belegten. Ich würde aber sagen, dass wir da noch mit einem blauen Auge davongekommen sind. Es wurden nur Zweiklicker und ein Multi-Troll auf diese Weise in den Kongress gewählt.
Aber die schlimmeren Konsequenzen zeigten sich recht schnell: Zwei dieser Zweiklicker (Martin von Anhalt und Sebastian Drake) bürgerten sobald sie ihre Rechte hatten, 4 Ausländer bei uns ein. Der Multi-Troll bürgerte ebenfalls recht bald 3 Bewerber für die Staatsbürgerschaft ein, ohne dass diese freigegeben wurden.

Die Parteipräsidenten bekamen mit dem neuen Wahlsystem mehr Verantwortung, aber meiner Meinung nach haben sie teilweise hierbei ziemlich versagt (nicht nur der PP der Bad Party, er hat nur einen Fehler gemacht, der halt recht drastische Folgen hatte). Soweit ich mich erinnere, hatten wir nie so viele Kongressabgeordneten, die nicht mal im Forum angemeldet sind und die Falscheinbürgerungen werden auch mehr und mehr...
Ich weiß nicht, ob es niemanden mehr interessiert wenn wir PTOed werden könnten, aber wenn wir so weitermachen wie bisher, wird es wohl irgendwann dazu kommen!

Ich muss sagen, dass ich ziemlich angepisst bin!!!
Ich habe jedem Parteipräsidenten rechtzeitig vor den Kongresswahlen eine Nachricht geschickt, in der ich sie erinnerte, dass sie die Regeln der Vergabe der Staatsbürgerschaft an ihre neuen Kongressmitglieder weitergeben sollen.
Ich habe einen Artikel geschrieben, in dem ich auch die Regeln erklärt habe.
Ich habe im Kongressforum eine Erinnerung geschrieben.
Was soll ich sonst noch tun???



Also, was ist mein Vorschlag um die Situation zu ändern?

Ich würde gerne eine Liste aller Spieler, die das MoI überprüft und die in den Kongress kommen, führen. Ich würde die Liste öffentlich führen, so dass die Parteipräsidenten selbst überprüfen können, wen sie auf ihre Liste für die Kongresswahl stellen sollten und wen nicht. Ich würde alle Verstöße (besonders falsche Einbürgerungen) und auch bekannte PTOler auflisten.
Meine Hoffnung wäre, dass alle Parteien zustimmen, dass sie niemanden mehr für den Kongress aufstellen, der auf der Liste als nicht vertrauenswürdig geführt wird (zum Beispiel nach zwei Verstößen gegen die Regeln zur Vergabe der Staatsbürgerschaft).
Natürlich würden wir den Kongress benötigen, um diese Regel offiziell zu verabschieden und evtl. auch gleich eine Bestrafung für Verstöße festzulegen, falls Parteien sich nicht an die Regel halten.

Momentan kann ich nicht viel machen, ausser die Parteipräsidenten zu erinnern und zu warnen, aber richtigen Einfluss hat der Innenminister nicht. Es wäre durchaus hilfreich, wenn wir ein Gesetz hätten, dass sie verpflichtet sich an die Warnungen des Innenministers zu halten.



Bitte diskutiert über meinen Vorschlag! Ich denke, es ist notwendig dass wir etwas gegen die schlechte Disziplin in Einbürgerungsfragen tun, die die Kongressabgeordneten die letzten Monate zeigen. Wir sind nicht gerade viele Spieler hier in eDeutschland und deshalb sollten wir immer aufpassen, dass wir nicht PTOed werden.


Greets,

Kalif Batan

Minister für Innere Angelegenheiten und Immigration






 

Comments

Tiuri
Tiuri Day 1,866, 03:39

Mehr Verantwortung haben die PP eigentlich nicht, die Listen mussten sie auch vorher schon sortieren. Die Idee mit dem Gesetz ist gut. Ich bin mal gespannt, wann der erste kommt und sagt "bringt nichts".^^

Kalif Batan
Kalif Batan Day 1,866, 03:55

Mehr Verantwortung haben sie dadurch, dass vorher schon noch die Personen gewählt wurden. Da hat Bekanntheit durchaus noch eine Rolle gespielt. Wenn der PP einen unbekannten Zweiklicker, der nicht im Forum angemeldet war, aufgestellt hat, so hatte dieser es schwer, in den Kongress zu kommen.
Jetzt ist er sicher dabei, sobald er auf der Liste ist.

Lifthrasir
Lifthrasir Day 1,866, 04:10

Das Problem ist, daß die Admins alles unterlassen haben um Kongressarbeit interessanter zu machen. Gleichzeitig haben sie dieser Funktion ziemliche Macht verliehen und natürlich noch 5g als Belohnung. Da braucht es einen nicht wundern, wenn dann solche Nulpen im Kongress enden.

Aber hier sind ganz klar die PPs gefragt. Vielleicht sollte man sich überlegen ob man nicht lieber einen fähigen Kandidaten aus einer kleineren Partei be sich mit aufstellen läßt, wenn man selbst nicht genug geeignete Kandidaten besitzt.

eisenmutter2
eisenmutter2 Day 1,866, 04:24

@Kalif Batan Day 1,866, 03:55

zudem konnte man vorher noch artikel erstellen von wegen "wählt schurke XY in sachsen nicht er ist PTOer" jetzt geht das nicht mehr (außer vielleicht "wählt nicht für die BP auf listenplatz 2 ist ein PTOer")


dachte die ganze zeit sowas wie PTOlisten gibt es schon intern... wie behaltet ihr denn bisher den überblick? o_O

(btw wenn ihr dann leute prüft müsst ihr die citizen-ID prüfen und nicht den namen weil der ja geändert werden kann... wollte es nur vorsichtshalber erwähnt haben...)

Versuchskaninchen
Versuchskaninchen Day 1,866, 05:42

Generell geht es ja in die richtige Richtung. Nur das Problem ist, interessiert es die PP'ler bzw. die Partei überhaupt wen sie in den Kongress schickt? Das wäre die vordergründigere Frage. Das es nun in der BP zu diesem bedauerlichen Vorfall kam, ist natürlich ärgerlich. Auch das der Spieler nach den Wahlen zur LPP wechselte, so als wollte er noch mehr Unruhe stiften.

Hat ihn schon jmd versucht Mal anzuschreiben?

Kersis
Kersis Day 1,866, 05:56

Jop ich würde sagen, dass es den PP interesiert. Die PP`s der großen Parteien sind durchweg aktive Spieler die auch am Wohle eDeutschlands interesiert sind, allerdings kann man die Liste nur einen Tag vor der Wahl ändern und an Heiligabend kann nicht jeder unbedingt online gehen oder will es überhaupt. Das hätte man vor der Wahl am Besten klären sollen.

@Versuchskanninchen: Warum sollte man jemanden noch irgentwie anschreiben wenn er nur scheiße macht?

Mr. Enya
Mr. Enya Day 1,866, 05:58

Kalifs Idee, eine Whitelist mit vertrauenswürdigen Kongressabgeordneten zu führen; und eine Blacklist mit solchen, die Vertrauen missbraucht haben zu führen, halte ich für nicht schlecht.

Eine GO-Verankerung braucht das nicht, aber im Kongress kann man das ja mal durchdiskutieren.

Natürlich dürfen Newcomer dadurch nicht ausgeschlossen werden, doch schwarze Schafe sollten leichter identifiziert werden können. (Mal ehrlich, ich wusste nicht mal, dass Tlan und Awesome dieselbe Person sind ). Diese Namensänderungen machen es theoretisch möglich, dass "eVerbrecher" ihre Identität viel leichter wechseln können und sich im Schein der Unschuld tarnen.

Letnix
Letnix Day 1,866, 06:14

Ich stimme Lifthrasir zu, die Lösung kann im Grunde nur darin liegen, dass die PP ihrer Verantwortung gerecht werden. Eventuell muss man hier ansetzen, "früher" haben wir unsere eigenen Parteien in eDE pto'ed, wenn die Gefahr bestand, das dort unerwünschte Personen eingesickert sind. Aufgrund der Möglichkeiten des PP ist es heute sogar leichter, solche Kräfte aussen vor zu halten. Das sehe ich momentan so als einzige Möglichkeit.

Mados City
Mados City Day 1,866, 06:21

@ Enyavar
soweit ich weiss ändert sich nur der name aber nicht die id
bei dir z.B. die 5036919
http://www.erepublik.com/en/citizen/profile/5036919

NorthAfricaCorps
NorthAfricaCorps Day 1,866, 09:23

Es gibt wieder Listen! \o/
Nein, im Ernst, ist eine gute Idee. Meiner Meinung nach brauchen wir das aber nicht durch den Kongress schicken. Das bräuchten wir nur, um PPs bei Regelverstoß zu bestrafen, oder?

Versuchskaninchen
Versuchskaninchen Day 1,866, 09:33

@Kersis:

Der Spieler ist seit dem 2. Dezember angemeldet, lt. seinem Profil.
Wenn wir Mal davon ausgehen, dass es kein Multi ist, dann würde eine Msg an ihn ja vllt Mal helfen herauszufinden, ob er sich überhaupt im klaren ist, was er da macht.
Nur weil er ohne zu Fragen einbürgert sofort zu sagen, dass es da keinen Sinn hat mit ihm zu sprechen, ist auf eine gewisse Art ignorant.

Wenn es ein Multi ist, dann will er halt damit trollen.

Nur hat es schon Mal jmd. versucht?

NorthAfricaCorps
NorthAfricaCorps Day 1,866, 10:25

Probier es.

eisenmutter2
eisenmutter2 Day 1,866, 10:25

@Kersis Day 1,866, 05:56
"Warum sollte man jemanden noch irgentwie anschreiben wenn er nur scheiße macht? "

frag ich mich auch jedesmal wenn ich ne PM im briefkasten hab...

eisenmutter2
eisenmutter2 Day 1,866, 10:28

@Versuchskaninchen Day 1,866, 09:33
erst als multi an die behörden melden
wenn das dann nicht klappt und er weiterlebt ja dann(!) kann man sich die mühe machen und über eine PM kontakt herstellen

Stente
Stente Day 1,866, 11:23

Kalif for MoI!!!!


... oh wait...

BTW, your English is easily understandable

Franz von Hahn
Franz von Hahn Day 1,866, 17:14

Die Liste wäre ja nur eine Hilfe für den PP und für diesen sicherlich positiv. Muss sich dann nicht jeden mist merken. Die Verantwortung bleibt weiter bei ihm, genau wie die Autonomie. Die Parteien müssen aber auch darauf achten, wer PP wird. Insgesamt spannender als früher.

Leopold von Bismarck
Leopold von Bismarck Day 1,866, 22:10

Als aktueller PP der größten Partei unterstütze ich eine Liste als EMPFEHLUNG für ihn selbst, ich will mir nicht meine Kompetenz abnehmen lassen allerdings als junger Spieler kann man einfach nicht jeden 100%ig einschätzen (ebenso als alter), weiterhin wäre vorallem die 6. stärkste Partei eine ideale Blocker Partei für den Kongress, so könnte dort jeden Monat für jede Partei die welche benötigt ein bis zwei Blocker gestellt werden. Weiterhin könnte man einen Standardbrief entwerfen "Welcome to the Congress" was dann per copy paste verschickt wird an jeden der sich im Kongress verirrt hat ^^
Der BP fail ist mit einem blauen Auge anscheinend noch durchgegangen ...

Awesome Prussia
Awesome Prussia Day 1,867, 03:40

Bad MoI is bad

 
Post your comment

What is this?

You are reading an article written by a citizen of eRepublik, an immersive multiplayer strategy game based on real life countries. Create your own character and help your country achieve its glory while establishing yourself as a war hero, renowned publisher or finance guru.